Clemens Schönborn

 

 
Clemens Maria Schönborn ist Autor, Filmemacher und Theaterregisseur. Seit der Produktion "Die Kameliendame - WDR 2013" macht er mit großer Begeisterung auch Hörspiele.
Clemens Schönborn studierte Regie an der Hochschule für Film und Fernsehen (HFF) „Konrad Wolf“ Potsdam-Babelsberg. Während seines Regiestudiums schuf er mehrere international ausgezeichnete Kurzfilme.
Sein Spielfilmdebüt gab Clemens Schönborn 2004 mit der französisch - österreichischen Koproduktion: "Fräulein Phyllis". Neben der Regie ist er auch für das Drehbuch verantwortlich. Fräulein Phyllis hatte seinen Kinostart in den österreichischen Kinos im Winter 2004. Es folgte die Ausstrahlung im TV auf ORF, Arte und 3 Sat.
Sein Spielfilm Der Letzte macht das Licht aus! hatte seine Premiere im Wettbewerb des Max-Ophüls-Festival. Der Film wurde zum Adolf Grimme Preis 2008 nominiert. Clemens Schönborn erhielt für seine Regieleistung das Mercedes Benz Förderstipendium.
Seit 2010 inszeniert Schönborn auch am Theater. Seine Inszenierung "Medea" in der Hauptrolle Sophie Rois hatte im Januar 2010 im Central -Theater Leipzig Premiere. Arbeiten am Staatstheater Schwerin, den Ruhrfestspielen, Kulturstiftung Neuhardenberg und der Volksbühne Berlin folgten.
Seine Hörspielarbeit "Die Gespenster von Berlin" ist im März 2014 im "RBB- Rundfunk Berlin-Brandenburg" ausgestrahlt worden. Für die WDR Produktion "Die Kameliendame" ist Clemens Schönborn 2014 als Autor und Regisseur mit dem internationalen Grand Prix Marulic ausgezeichnet worden.

Theaterstücke

Euripides, Clemens Schönborn
Medea
2 D, 3 H
Kaum eine andere Frau hat Dichter und Künstler über die Jahrhunderte so berührt ... mehr
» merken

Hörspiele

Clemens Schönborn
Die Gespenster von Berlin
» merken

Filmographie

2016
Hit Mom
Drehbuch für eine Komödie
R: Clemens Schönborn
P: Jörg Himstedt HR
2011
Tatort: Einsame Entscheidung
mit Meike Hauck
R: Buddy Giovinazzo
P: Saxonia Media Filmproduktion GmbH/MDR
2007
Der Letzte macht das Licht aus
Spielfilm
R: Clemens Schönborn
P: Kaminski.Stiehm.Film mit ZDF/ Kleines Fernsehspiel
2003
Fräulein Phyllis
Spielfilm
R: Clemens Schönborn
P: Fischer Film Wien mit Austrian Film Institute, Filmfonds Wien, ORF und arte
The Elevator Curator
Kurzfilm
Drehbuchepisode der Serie "Ping Pong D`amour"

Journal

Clemens Schönborn

Mörderische Weihnachten mit Clemens Schönborns schwarzhumoriger Festtagskomödie HIT MOM

05.12.2017
Der Fernsehfilm HIT MOM - MÖRDERISCHE WEIHNACHTEN von Clemens Schönborn wird am 13.12.2017 auf der ARD erstausgestrahlt. "Hanni arbeitet rund um die Uhr als Putzfrau. Das muss sie auch, weil sich ihr Mann, den sie liebt, in finanzieller Hinsicht nicht gerade als Stütze erwiesen hat. Außerdem haben sie beide auch noch ... mehr