| 


Thomas Vinterberg


Thomas Vinterberg, geboren 1969 in Kopenhagen, schloss 1993 mit Letzte Runde seine Ausbildung an der dänischen Filmhochschule ab. 1997 inszenierte er Das Fest. Zusammen mit drei anderen Regisseuren entwickelte er eine Idee, die - im Gegensatz zu den gängigen Tendenzen - einen "bescheidenen" und im Resultat durchschaubaren Weg des Filmemachens ins Leben rief: Dogma 95. Auf dem internationalen Filmfestival in Cannes 1998 wurde Das Fest mit dem Spezialpreis der Jury ausgezeichnet.

Theaterstücke:
Deutsch von Hinrich Schmidt-Henkel
4 D, 4 H, 1 Kind
Deutsch von Renate Bleibtreu
7 D, 12 H, 1 Dek
Deutsch von Renate Bleibtreu
7 D, 12 H, 1 Dek
Deutsch von Plinio Bachmann
5 D, 4 H
.