| 


Meike Hauck



Meike Hauck studierte zunächst Film-und Theaterwisssenschaften in Leipzig und Berlin und von 2000 - 2004 Szenisches Schreiben an der Universität der Künste, Berlin.
Als Theaterautorin nahm sie 2003 u.a. an dem renommierten World Interplay Festival for Young Playwrights in Townsville, Australien und den Autorenwerkstatttagen am Burgtheater in Wien teil.
Neben internationalen Aufführungen ihrer Theaterstücke schrieb sie gemeinsam mit dem Regisseur Matthias Luthardt das Drehbuch zum Kinofilm "Pingpong", für das sie 2006 beim Filmfestival in Cannes mit dem Pric SACD des französischen Autoren - und Komponistenverbandes und mit dem Förderpreis Deutscher Film für das beste Drehbuch beim Münchener Filmfestivall ausgezeichnet wurde.
Im Sommersemester 2009 hatte sie eine Gastprofessur im Studiengang Szenisches Schreiben der UdK zum Thema Stoffentwicklung inne. Seit 2011 ist sie neben ihrer freien Arbeit auch Künstlerische Mitarbeiterin im Studiengang Drehbuch/Dramaturgie der HFF Konrad Wolf in Potsdam-Babelsberg.
Meike Hauck lebt mit dem Komponisten Sascha Dragicevic und einem gemeinsamen Sohn in Berlin.

Auszeichnungen:

Festival de Cannes 2006 "Semaine de la Critique": Drehbuchpreis für PINGPONG Filmfest München 2006 Förderpreis Deutscher Film für das Beste Drehbuch


Theaterstücke:
Drehbücher (Auswahl):
Tatort: Rendezvous mit dem Tod (ehem. Einsame Entscheidung)
mit Clemens Schönborn
R: Buddy Giovinazzo
P: Saxonia Media Filmproduktion GmbH/MDR

Die Mittagsfrau
nach dem gleichnamigen Roman von Julia Franck
R: Barbara Albert
P: C-Films/Lucky Bird production
IN ENTWICKLUNG
Helga
nach dem gleichnamigen Roman von Sabine Weigand
Exposé
P. Ariane Krampe Film
Die Richtigmacher
Drehbuch für einen Kinofilm
R: Matthias Luthardt
BKM Förderung 2014
Roula Rouge
nach dem gleichnamigen Roman von Mathias Nolte
R: Sören Senn
P: C-Films Deutschland GmbH
Großmama packt aus
Exposé für einen deutsch-amerikanischen TV-Dreiteiler
nach dem gleichnamigen Roman von Irene Dische
R: Wolfgang Murnberger
P: Opal Film / Wieland Schulz-Keil
Das Lied der Träumerin
Nach dem Roman von Tanja Stewner
Exposé
P: Pantaleon Film
Holding
Treatment für einen Politthriller
P: Looks Filmproduktion
Pingpong
R: Matthias Luthardt
B: Meike Hauck & Matthias Luthardt
P: Junifilm, mit MDR, HFF "Konrad Wolf" und Koppmedia
Utopia (AT)
(Treatment)
P: Kinoherz OHG
Aktuelle Projekte:
Die Mittagsfrau
nach dem gleichnamigen Roman von Julia Franck
R: Barbara Albert
P: C-Films/Lucky Bird production
IN ENTWICKLUNG
Die Richtigmacher (AT)
Treatment für einen Kinofilm
R: Matthias Luthard
Großmama packt aus
Exposé für einen deutsch-amerikanischen TV-Dreiteiler
nach dem gleichnamigen Roman von Irene Dische
R: Wolfgang Murnberger
P: Opal Film / Wieland Schulz-Keil
Die Holding (AT)
P: LOOKS Medienproduktionen
.