| 


Sprachregelung
Ein Studienrat wird durch den Vertreter einer neu etablierten Regierung darüber aufgeklärt, dass einige wenige Wörter dem öffentlichen Sprachschatz künftig nicht mehr angehören sollen. Der Lehrer hält sofortigen Protest für übertrieben; er meint die entstandenen Sprachlücken mit Ersatzbegriffen füllen zu können. Als die Verbotsliste sich jedoch verlängert, zeigt sich überraschend bald, dass der Verzicht auf relativ wenige Wörter den Verzicht auf ganze Denksysteme und Bewusstseinsbereiche bedeuten kann.
Ursendung: BR: 23.2.1973
Originalhörspiel von Dieter Kühn
Produktion: BR 1973
mit: Hans Korte, Herbert Fleischmann, Herbert Bötticher, Marlies Compère, Paul Hoffmann, Walter Schmidinger, Klaus Schwarzkopf, Erro Wacker
Regie: Heinz Hostnig
.