Jan Fabre

Foto: Dirk Bleicker
"Seit der Belgier Jan Fabre 1984 auf der Biennale in Venedig internationales Parkett betrat, ist sein Name zum Begriff geworden. Einem Magier gleich, gelingt es dem 1958 in Antwerpen geborenen Künstler, große Oper und Tanztheater, Performance und Ausstellungsinstallation zu verbinden, sie mit dem Nachtblau des Kugelschreibers in seine Traumwelt einzutauchen." (Frankfurter Allgemeine Zeitung)
1989 wurde Jan Fabre als Regisseur und Choreograph mit vier Schauspielen international bekannt, deren eigenwillige Interpretation zunächst mehr Aufmerksamkeit erregte als die Stücke an sich. "Der Ballast wird weggelassen, durch Konzentration und Eliminierung, nur die essentiellen Elemente bleiben", erklärt Jan Fabre die unnachahmliche Art, seine Stücke zu inszenieren. "So sind meine Stücke Körper, die atmen und den Tumult der Stille in sich tragen."


Theaterstücke

Jan Fabre
Das Interview das stirbt...
3 D, 1 H
» merken
Jan Fabre
Der Kaiser der Verluste
1 H
Dieser Text atmet. Die warme Luft wird auf den vorgehaltenen Spiegel gehaucht ... mehr
» merken
Jan Fabre
Der König des Plagiats
Deutsch von Petra Serwe
1 H
» merken
Jan Fabre
Der Palast um vier Uhr morgens... A.G.
2 D, 4 H
» merken
Jan Fabre
Der Salzverkäufer und die Fliege
1 D, 1 H
"Schrei doch nicht soDein Publikum ist bereits schlafen gegangenOder ist hier ... mehr
» merken
Jan Fabre
Die Reinkarnation Gottes
Deutsch von Henri Bloemen
Drei Paaranordnungen bilden das Fundament dieses Vexierspiels. Exorbitante Paare ... mehr
» merken
Jan Fabre
Eine Familientragödie ... ein Theatertext
2 D, 3 H
Sie beginnen mit ihren Kanarienvögeln und enden bei ihrem Vater: Die Zwillinge A ... mehr
» merken
Jan Fabre
Eine tot-normale Frau
1 D
"Theater, Ballett oder Oper muß man vorbereiten wie einen Krieg. Der geistige ... mehr
» merken
Jan Fabre
Fälschung wie sie ist, unverfälscht
1 D
Sie ist ein Gefäß, das zu zerspringen droht, fast schon zersprungen ist. Sie ... mehr
» merken
Jan Fabre
Ich bin Blut
Deutsch von Criss Esser
1 H
"Im Text von Ich bin Blut entwickeln sich die freien Verse wie Mantras: ein ... mehr
» merken
Jan Fabre
Körperchen, Körperchen an der Wand...
Deutsch von Petra Serwe
1 H
Die Fotografin und der Mann, als Objekt ihrer Begierde, ihrer künstlerischen ... mehr
» merken
Jan Fabre
Sie war und sie ist, sogar
1 D
Identität beruht auf Erfahrung, auf prägenden Momenten. Sie ist der komplette ... mehr
» merken
Jan Fabre
Simon, Gangster der Kunst
Deutsch von Martin Michael Driessen
1 H
Dieser Gangster denkt, er sei unschlagbar. Er benimmt sich, als sei er der Boss ... mehr
» merken
Jan Fabre
Sweet Temptations
2 H, 6 Darsteller
„Is this the decade of the end of the world or is it just another excuse for a ... mehr
» merken
Jan Fabre
Wer spricht meinen Gedanken ...
1 H
„ich schaue nurobwohl ich nicht schauen willschaue ich besser als alle ...denn ... mehr
» merken

Publikationen

Theater Theater 28
Taschenbuch
Ayad Akhtar »The Who and the What«, Wolfgang Maria Bauer »Der Brandner Kaspar kehrt zurück«, Nuran David Calis »Kuffar. Die Gottesleugner«, Jan Fabre »Relikte«, Stefan Hornbach »Über meine Leiche«, Lorenz Langenegger »Nord West 59«, Tracy Letts »Eine Frau«, David Lindemann »Pan Familia«, Albert ...
mehr
 
bei S.Fischer bestellen
Theater Theater 17
Taschenbuch
Nuran David Calis »Frühlings Erwachen!« nach Frank Wedekind, Justine del Corte »Der Alptraum vom Glück«, Jan Fabre »Der König des Plagiats«, Helmut Krausser »Roy Bar«, Lorenz Langenegger »Rakows Dom«, Michael Lentz »Gotthelm oder Mythos Claus«, Andreas Marber »Die Beißfrequenz der Kettenhunde«, ...
mehr
 
bei S.Fischer bestellen
Theater Theater 13
Aktuelle Stücke 13
Taschenbuch
Neue Theatertexte aus Deutschland, Österreich und der Schweiz: Igor Bauersima "Film", Marcus Braun "Bilder von Männern und Frauen", Jan Fabre "Ich bin Blut", Sabine Harbeke "der himmel ist weiss", Jannis Klasing "Nicht nichts", David Lindemann "Koala Lumpur", Gerhard Meister "Mieschers Traum", Falk ...
mehr
 
bei S.Fischer bestellen