Ewald Palmetshofer

Foto: © Georg Petermichl
Ewald Palmetshofer (*1978 in Linz) studierte in Wien Theologie und Lehramt Philosophie / Psychologie. 2008 wurde er zum Nachwuchsdramatiker des Jahres ernannt. Mit hamlet ist tot. keine schwerkraft (Theater Theater 18, Bd. 18172) wurde er 2008 für den Mülheimer Dramatikerpreis nominiert, 2010 mit dem Stück faust hat hunger und verschluckt sich an einer grete (Theater Theater 19, Bd. 18524). Ewald Palmetshofer gewann 2015 mit seinem Stück die unverheiratete den Mühlheimer Dramatikerpreis. Die Uraufführungsinszenierung von Robert Borgmann am Wiener Akademietheater wurde außerdem zum Berliner Theatertreffen 2015 eingeladen.

Auszeichnungen

2005 Retzhofer Literaturpreis für junges Drama für sauschneidn

2006 Werkstatttage am Burgtheater Wien mit wohnen. unter glas

2007 Einladung zum "hotINK International Play Reading Festival" (presented by Tisch School of the Arts at NYU), New York, mit der englischen Übersetzung von helden

2008 Einladung zum Mülheimer Theatretreffen mit hamlet ist tot. keine schwerkraft

2008 International Residency of Playwrights am Royal Court Theatre in London 2008 Nachwuchsdramatiker

2008 Nachwuchsdramatiker 2008 in der Kritikerumfrage des Jahrbuchs von "Theater heute"

2008 Dramatikerpreis des Kulturkreises der Deutschen Wirtschaft

2008 Nominierung für den Nestroypreis in der Kategorie Bester Nachwuchs für das Stück wohnen. unter glas

2010 Einladung zum Mülheimer Theatretreffen mit faust hat hunger und verschluckt sich an einer grete

2011 Förderpreis der Stadt Wien in der Sparte Literatur

2015 Einladung zum Theatertreffen Berlin mit die unverheiratete in der Regie von Robert Borgmann am Akademietheater Wien

2015 Einladung zu den Mülheimer Theatertagen mit die unverheiratete in der Regie von Robert Borgmann am Akademietheater Wien

2015 Gewinner des Mülheimer Dramatikerpreises mit die unverheiratete

Theaterstücke

Ewald Palmetshofer
Das Ende kommt schon noch
1 D, 1 H
1990 bis 2000 – das ist die verschwundene Zeit vor dem Ende der Politik, das ist ... mehr
» merken
Ewald Palmetshofer
die unverheiratete
7 D
April 1945. Eine junge Frau ist sehr aufgebracht. Man holt eine Militärstreife.7 ... mehr
» merken
Christopher Marlowe, Ewald Palmetshofer
Edward II. Die Liebe bin ich
1 D, 6 H
Edward II liebt die Liebe. Doch nicht zu Isabella, seiner Frau und Königin. ... mehr
» merken
Ewald Palmetshofer
faust hat hunger und verschluckt sich an einer grete
3 D, 3 H
Wenn das vergangene Jahrhundert das der Raserei nach dem Totalen war, so rasen ... mehr
» merken
Ewald Palmetshofer
hamlet ist tot. keine schwerkraft
3 D, 3 H
Die Dani und der Mani kommen nach Hause. Die Oma hat Geburtstag und außerdem ist ... mehr
» merken
Ewald Palmetshofer
helden
2 D, 3 H
David und Judith sind Helden. Schon seit ihrer Kindheit. Spiderman und Catwoman. ... mehr
» merken
Ewald Palmetshofer
herzwurst. immer alles eine tochter
2 D, 2 H
Am Tag, als der Präsident seine Rede hält, fehlt dort und da nur noch ein ... mehr
» merken
Ewald Palmetshofer
Körpergewicht. 17%
1 D
Monolog in zwei Stimmen.Gegensätzlicher könnten sie nicht sein, diese beiden ... mehr
» merken
Ewald Palmetshofer
räuber. schuldengenital
3 D, 4 H
„Die Brüder kommen!“, sagt die alte Mutter zum Gemahl. Und die Brüder – diese ... mehr
» merken
Ewald Palmetshofer
sauschneidn. ein mütterspiel
2 D
Rosi und Hansi. Zwei Frauen auf einem Bauernhof irgendwo am Land. Was wir als ... mehr
» merken
Ewald Palmetshofer
tier. man wird doch bitte unterschicht
3 D, 4 H
Ein Ort am Rand, irgendwo. Erika geht ab und zu dem alten Schuldirektor ... mehr
» merken
Ewald Palmetshofer
Vor Sonnenaufgang
3 D, 4 H
Die Geschäfte im Hause Hoffmann laufen gut. Die Geburt des Stammhalters steht ... mehr
» merken
NEU
Ewald Palmetshofer
wohnen. unter glas
2 D, 1 H
Ein Treffen dreier Menschen. Man teilte einst vieles. Man teilte eineAdoleszenz. ... mehr
» merken

Hörspiele

Ewald Palmetshofer
räuber. schuldengenital
„Die Brüder kommen!“, sagt die alte Mutter zum Gemahl. Und die Brüder – diese ... mehr
» merken

Journal

Ewald Palmetshofer

Uraufführung - VOR SONNENAUFGANG von Ewald Palmetshofer

29.11.2017
Ewald Palmetshofer überschreibt Gerhart Hauptmanns naturalistisches Drama VOR SONNENAUFGANG und lässt es schmerzhaft heutig nachhallen. Am 24.11.2017 wurde das Theaterstück am Theater Basel uraufgeführt. Vom Publikum und vom Feuilleton gleichermaßen bejubelt, wird der tragische Untergang der Familie Hoffmann und Krause bald auch ... mehr

Ewald Palmetshofer

VOR SONNENAUFGANG - Dimitris Einblicke in die Produktion

25.11.2017
Warum Autor Ewald Palmetshofer manchmal das Niveau anpasst und Regisseurin Nora Schlocker sich geehrt fühlt. VOR SONNENAUFGANG von Ewald Palmetshofer nach Gerhart Hauptmann am Theater Basel. Video: Max Rothbart/ Theater Basel, 2017 mehr

Ewald Palmetshofer

Schweizer Erstaufführung von die unverheiratete

01.03.2017
Ewald Palmetshofers die unverheiratete kommt zur Schweizer Erstaufführung. Nora Schlocker inszeniert das mit dem Mülheimer Dramatikerpreis ausgezeichnete Drama, das in einer hoch rhythmischen Sprache von den Verstrickungen von Schuld und Liebe und dem Hereinragen der Vergangenheit in die Gegenwart erzählt, am Theater Basel. Die Premiere findet am 23. März 2017 statt.  mehr

Publikationen

Theater Theater 27
Taschenbuch
Herbert Achternbusch »Dogtown Munich«, Ayad Akhtar »Geächtet«, Gesine Danckwart »Blond«, Andreas Liebmann »Mein prähistorisches Hirn«, Maria Milisavljevic »Beben«, Jakob Nolte »Gespräch wegen der Kürbisse«, Albert Ostermaier »Herz sticht«, Ewald Palmetshofer »Edward II. Die Liebe bin ich«, Falk ...
mehr
 
bei S.Fischer bestellen
faust hat hunger und verschluckt sich an einer grete
E-Book
„die Welt ist eine Zentrifuge“ Ewald PalmetshoferEndlich: Sechs Stücke des wortgewaltigen Dramatikers Ewald Palmetshofer in einem Band! Von ›wohnen. unter glas‹ bis zu seinem neuesten Theatertext ›die unverheiratete‹ stellt er „seine enorme Sprachkraft, sein vielschichtiges, sezierendes und ...
mehr
 
bei S.Fischer bestellen
faust hat hunger und verschluckt sich an einer grete
Taschenbuch
„die Welt ist eine Zentrifuge“ Ewald PalmetshoferEndlich: Sechs Stücke des wortgewaltigen Dramatikers Ewald Palmetshofer in einem Band! Von ›wohnen. unter glas‹ bis zu seinem neuesten Theatertext ›die unverheiratete‹ stellt er „seine enorme Sprachkraft, sein vielschichtiges, sezierendes und ...
mehr
 
bei S.Fischer bestellen
Theater Theater 24
Aktuelle Stücke 24
Taschenbuch
Herbert Achternbusch ›Der Stiefel und sein Socken‹, Gesine Danckwart ›Wunderland‹, Helmut Krausser ›Eine Neuköllnische Tragödie‹, Wolfram Lotz ›Der große Marsch‹, Ewald Palmetshofer ›räuber.schuldengenital‹, Roland Schimmelpfennig ›An und Aus‹, Werner Schwab ›ÜBERGEWICHT, unwichtig: UNFORM‹, Sam ...
mehr
 
bei S.Fischer bestellen
Theater Theater 22
Aktuelle Stücke 22
Taschenbuch
Lothar Kittstein ›Böses Mädchen‹, David Lindemann ›Getränk Hoffnung‹, Wolfram Lotz ›Einige Nachrichten an das All‹, Andreas Marber ›Seine Braut war das Meer und sie umschlang ihn‹, Ewald Palmetshofer ›tier. man wird doch bitte unterschicht‹, Sophie Reyer ›vogelglück‹, Kathrin Röggla ›die beteiligten ...
mehr
 
bei S.Fischer bestellen
Theater Theater 21
Aktuelle Stücke 21
Taschenbuch
Gesine Danckwart »Auto«, Alexander Dinelaris »Still Life«, Lothar Kittstein »Haus des Friedens«, Lorenz Langenegger »Geschwister«, Jeton Neziraj »Krieg in Zeiten der Liebe«,Ewald Palmetshofer »wohnen. unter glas«, Falk Richter »TRUST«, Roland Schimmelpfennig »Peggy Pickit sieht das Gesicht Gottes«, ...
mehr
 
bei S.Fischer bestellen
Theater Theater 19
Aktuelle Stücke 19
Taschenbuch
Packend, aktuell und immer wieder dramatisch. Zum 19. Mal erscheinen die besten zeitgenössischen Theaterstücke in einem Band.Markus Bauer »stehende gewässer«, Marcus Braun »Der Berliner Gaettong«, Justine del Corte »Die Ratte«, Beate Faßnacht »Obwohl«, Reto Finger »Vorstellungen und Instinkte«, ...
mehr
 
bei S.Fischer bestellen
Theater Theater 18
Aktuelle Stücke 18
Taschenbuch
Sheila Callaghan »Dead City«, Beate Faßnacht »Die Brust von der Frau aus Chur«, Reto Finger »Einer wie ich würde mich vom Springen auch nicht abhalten«, Sabine Harbeke »schonzeit«, Katja Hensel »Ins Weite schrumpfen«, Andreas Liebmann »explodiert«, Anthony Neilson »Frohes Fest«, Ewald Palmetshofer ...
mehr
 
bei S.Fischer bestellen