Peter Shaffer

Komödie im Dunkeln
(Black Comedy)
Deutsch von Lüder Wortmann
3 D, 5 H
UA: 27.07.1965 · Chichester Festival · Regie: John Dexter
DSE: 21.12.1967 · Komödie, Berlin · Regie: Harry Meyen
Der Kunstgriff Shaffers, der Pekingoper abgeschaut, ist bestechend: Die Bühne ist zwar hell erleuchtet, die Figuren des Stückes tappen aber im Dunkeln. Ein Kurzschluss taucht die Wohnung von Brindsley, der seinen Schwiegervater in spe beeindrucken will, in Finsternis. Situationskomik und erhellende Missverständnisse sind das Resultat: Alle stolpern und stürzen. Gleichzeitig wähnen sie sich unsichtbar und somit unbeobachtet. Die Verlogenheit in den Beziehungen tritt deutlich zu Tage. Ein amüsantes, turbulentes und erhellendes Spiel um Schein und Sein.