Wael Kadour

©Darez Szuster
Der Dramatiker und Theaterregisseur Wael Kadour wurde 1981 in Syrien geboren. Nach seinem Abschluss am Damascus Higher Institute of Dramatic Arts im Jahr 2006 war er 2007 Teilnehmer der International Residency am Londoner Royal Court Theatre.
Seit 2008 arbeitete er in verschiedenen Projekten in Syrien, Jordanien und im Libanon.
Heute lebt er in Frankreich, wo er im Januar 2019 sein neuestes Stück Chronik einer Stadt, die wir nicht kennen inszenierte.
Das vom Deutschlandfunk produzierte Originalhörspiel Die Toten haben zu tun, das er mit Autor Mudar Alhaggi schrieb, ist von der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste zum Hörspiel des Monats Januar 2020 gewählt worden.

Theaterstücke

Wael Kadour
Chronik einer Stadt, die wir nicht kennen
3 D, 3 H
Im Sommer 2011 blickte die Welt nach Syrien und erwartete den Sturz des Regimes. ... mehr
» merken
NEU

Journal

Wael Kadour

Neu im Programm: CHRONIK EINER STADT, DIE WIR NICHT KENNEN (3D, 3H | DSE frei) von Wael Kadour

25.06.2020
Im Sommer 2011 blickte die Welt nach Syrien und erwartete den Sturz des Regimes. Der Selbstmord von Nour, einer jungen, gebildeten Frau, zur selben Zeit schien persönliche Gründe zu haben - ihre Liebesbeziehung war zuvor zerbrochen.   Der syrische Regisseur Wael Kadour war 2011 aus Damaskus geflohen, um dem Militärdienst zu entgehen. Mohamad Al Rashi, Schauspieler und Regisseur, ... mehr