Ulrich Zaum

"Warum bin ich nicht aus Stein wie du?" – Ulrich Zaums Adaption von DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME am Staatstheater Wiesbaden und am Theater Rayo

©Christine Tritschler

Der Schrecken , die Kirche Notre Dame in Flammen zu sehen, hat weltweit Menschen motiviert, Victor Hugos grandiosem Roman neu zu begegnen, dieser faszinierenden Reise zu den Mysterien und Legenden eines einzigartigen Bauwerks. DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME  in der Fassung von Ulrich Zaum, uraufgeführt am Bayrischen Staatstheater München, gibt es nun auch in einer Neubearbeitung als eine Groteske  für 1 Schauspieler und 2 Puppenspieler. Die von der Kritik  hochgelobte Aufführung, eine Koproduktion von Theater Rayo und Hessischem Staatstheater Wiesbaden, war von Beginn an , in ihrer ästhetischen und praktikablen Struktur, als Wandertheater, als mobile Produktion konzipiert.

"wunderbare Spieler, die mit ihren Figuren zu einem Wesen verschmelzen" (FAZ) 
"mitreißend, durch schiere Artistik des Puppenspiels, ein bild - wie sprachgewaltiger Ritt, schlichtweg begeisternd" (FNP) 

Weitere Infos, Bildmaterial und ein Trailer finden Sie hier.


zurück zum Journal