Rosa von Praunheim

NEU
Jeder Idiot hat eine Oma, nur ich nicht
2 H
UA: 21.8.2018 · Deutsches Theater Berlin (Kammerspiele) · Regie: Rosa von Praunheim
Rosa von Praunheim macht das Unmögliche möglich und lässt sein bewegtes Leben an einem Abend stattfinden. Ein Leben, das von Sexualität genauso geprägt ist wie von der ständigen Angst, am Abgrund zu stehen. Angefangen bei der Kindheit und ersten Abenteuern in New York und Los Angeles, gibt es Wiederbegegnungen der ganz eignen Art mit Lotti Huber, Tante Luzi und mit Rosas Mutter.

In frech-frivolen Songs mit Titeln wie Kleiner Penis, Analverkehr oder Sex After Death geht es nicht nur um vordergründige Provokation, sondern immer auch um die Verletzlichkeit und bevorstehende Endlichkeit.

"Es ist eine großartige Revue dabei herausgekommen, eine frivole, provokante, lustige, eindrucksvolle und trashige Nummernshow." (Berliner Zeitung)

"Der Jubel, den er in Empfang nimmt, gilt einem Abend, der auf gelungene Weise eine Biografie reflektiert – indem er genau das verwendet, was auch diese geprägt hat: Pathos, Kitsch, Schlüpfrigkeit, Mut zum Tabubruch und lustvollen Dilettantismus." (Der Tagesspiegel)