William Faulkner

Foto: © S. Fischer Verlag
William Faulkner, Nobelpreisträger, geboren 1897 und gestorben 1962, begründete mit nur einem einzigen Bühnenstück seinen Ruhm als Dramatiker. 1929 entstand ein Entwurf zu Requiem, zwei Jahre später erschien der Roman unter dem Titel Sanctuary und wurde mit mehr als einer Million verkauften Exemplaren ein Bestseller. Erst zwanzig Jahre später stellte er die Gestalt der Temple Drake aus Sanctuary in den Mittelpunkt seines Südstaatendramas Requiem für eine Nonne. Amerika verzichtete - das Stück wurde in der Schweiz uraufgeführt und in über dreißig Ländern gespielt.

Theaterstücke

William Faulkner
Als ich im Sterben lag
Deutsch von Albert Hess / / / Peter Schünemann
2 D, 5 H
"Als ich im Sterben lag gehört zu den überragenden Meisterwerken der modernen ... mehr
» merken
William Faulkner,
Requiem für eine Nonne
2 D, 7 H
Faulkners Requiem für eine Nonne ist eine unaufhörliche Beichte, erzwungen nach ... mehr
» merken

Hörspiele

William Faulkner,
Requiem für eine Nonne
Faulkners Requiem für eine Nonne ist eine unaufhörliche Beichte, erzwungen nach ... mehr
» merken