Woody Allen

Riverside Drive
Writer's Block I
(Riverside Drive)
Deutsch von Martin Michael Driessen / Martin Michael Driessen
1 D, 2 H, 1 Dek
DSE: 01.10.2004 · Theater & Philharmonie, Essen · Regie: Jörn-Udo Körtmann
Auf einer Parkbank am Hudson River sitzt ganz gedankenverloren der Drehbuchautor Jim Swain. Er wartet auf seine Geliebte Barbara, mit der er sich verabredet hat, um ihr Verhältnis zu beenden. Ein bärtiger Obdachloser, Fred Savage, schreckt ihn aus seinen Gedanken und beunruhigt ihn zunächst, indem er ihn zu kennen scheint und dann von Jim verlangt, daß er ihn als Co-Autor für seinen letzten Film anerkennt. Denn die Idee zu diesem Film habe er Fred gestohlen, indem er ihn im Park beim Erzählen seiner Lebensgeschichte belauscht habe. Daß diese nicht nur Brandstiftung, Aufenthalte in der Psychiatrie und diverse Gewalttaten beinhaltet, sondern Fred zudem Stimmen hört, die vom Empire State Building zu ihm sprechen, macht die Situation für Jim nicht entspannter. Als dann auch noch Barbara auftaucht und auf Jims Neuigkeiten mit Drohungen und Erpressung reagiert, ist guter Rat teuer. Fred sieht nur eine Lösung: Mord....