Eleonore Khuen-Belasi

© privat
Eleonore Khuen-Belasi (*1993, Bolzano/Bozen) wuchs in Spanien und Italien auf. Seit 2012 lebt sie in Wien und studiert Philosophie an der Universität Wien. Ihr erster dramatischer Text ruhig Blut wurde für die Autorentheatertage 2019 am Deutschen Theater Berlin ausgewählt.

Theaterstücke

Eleonore Khuen-Belasi
ruhig blut
3 D, 1 H
Auf dem Gehweg sitzen drei Frauen. Vielleicht betagt. In Plastikstühlen. Doch ... mehr
» merken

Journal

Annalena Küspert & Svealena Kutschke & Jakob Nolte & Ewald Palmetshofer & Eleonore Khuen-Belasi & Ebru Nihan Celkan & Nele Stuhler & Thomas Perle

Buchveröffentlichung: Dramatische Rundschau 02 ist ab jetzt im Buchhandel erhältlich

28.10.2020
AB HEUTE ÜBERALL IM BUCHHANDEL ERHÄLTLICH! Wir freuen uns sehr, unsere Dramatische Rundschau 02 präsentieren zu können. Darin versammeln sich acht zeitgenössische Theaterstücke, sprachgewaltige und komische, philosophische, poetische, erschütternde, aufmunternde. Ihre Formen sind so vielfältig wie ihre Themen. Das ... mehr

Eleonore Khuen-Belasi

DRAMA @ HOME Mikrodramen: ES IST HALT DER AUSNAHMEZUSTAND

08.04.2020
    Sie sitzt im Wohnzimmer.Er steht in der Küche.Beide sind sehr verschwitzt.   (sie)Es ist also etwas passiert. Die Verwirrung darüber sitzt mir noch tief im Atem: Seitenstechen. Es gab eine Verschiebung und ich weiß nicht, wie ich mich dazu verhalten soll.   (er)Das war so nicht geplant. Im Gegenteil: Wir nicht, nein -ha!- sieh sie dir an, diese Trottel. Aber wir nicht.   (sie)Jetzt steht er in der Küche und macht ... mehr

Svealena Kutschke & Eleonore Khuen-Belasi

AUTORENTHEATERTAGE 2019: Svealena Kutschke und Eleonore Khuen-Belasi sind zur Langen Nacht der Autor*innen am Deutschen Theater eingeladen

01.06.2019
Die Autorentheatertage, die vom 24. Mai bis zum 8. Juni 2019 am Deutschen Theater Berlin stattfinden, bündeln die Tendenzen des zeitgenössischen Autor_innentheaters zu einem zweiwöchigen Festival. Bereits im Dezember hat die Jury des Stückewettbewerbs – die Kulturjournalistin Esther Boldt, die Filmregisseurin Valeska Grisebach und die Schauspielerin Steffi Kühnert – aus 113 Einsendungen die drei Theatertexte gekürt, die zum Ende des ... mehr