Lukas Rietzschel & Björn SC Deigner & Philip K. Dick & Ludwig Harig

S. FISCHER Theater & Medien startet mit gleich vier Uraufführungen in die Spielzeit 2019/2020

S. FISCHER Theater & Medien wünscht allen eine erfolgreiche Spielzeit 2019/2020! Nach der umjubelten Uraufführung von Wolfram Lotz' DIE POLITIKER im August, starten wir am 13,09.2019 mit gleich vier Uraufführungen in die neue Spielzeit.   IN STANNIOLPAPIER von Björn ... mehr

Svealena Kutschke

Schiller-Gedächtnispreis 2019: Svealena Kutschke wurde mit dem Förderpreis ausgezeichnet

Svealena Kutschke und Maryam Zaree wurden mit dem renommierten Förderpreis für junge Dramatik ausgezeichnet. Dieser Ehrenpreis wird im Rahmen des alle drei Jahre stattfindenden Schiller-Gedächtnispreises vom Land Baden-Württemberg ausgelobt. Die Jury begründete die Auswahl wie folgt: "Sie haben mit ihren Arbeiten auf beeindruckende Weise das Gegenwartstheater ... mehr

Wolfram Lotz

"Die Politiker gehen hinab ins Tal/ wo die Finsternis am dichtesten ist/ willkommen Freunde, hier erwarte euch ich/ ich euch, meine ich" – Uraufführung von "die politiker" von Wolfram Lotz am Deutschen Theater in Berlin

©Arno Declair
Am 30.09.2019 treffen im Deutschen Theater Berlin König Lear auf "die politiker". An diesem Abend nämlich verschränkt der Regisseur Sebastian Hartmann Shakespeares Selbstzerstörungstragödie mit einem neuen Theatertext des Dramatikers Wolfram Lotz.    In diesem ... mehr

Video

"Wer sich selbst erniedrigt, der soll erhöhet werden." – Erstaufführung von DON QUIJOTE nach Miguel Cervantes in einer Bearbeitung von Jakob Nolte

Mit Don Quijote von der Mancha veröffentlichte Miguel de Cervantes einen der ersten großen Romane der Neuzeit. Die Geschichte vom mittelosen Junker, der sich in eine fantastische Welt voller Ritter und Monstren hineinimaginiert, verschränkt gekonnt Realität und Fiktion miteinander. Diese - wohl erste - Parodie des  Ritterromans ist bis heute als Meisterwerk der spanisch sprachigen Literatur. Jakob Nolte hat Miguel Cervantes' Roman nun für die Bühne ... mehr

Albert Ostermaier

Uraufführung: "Ein jeder von uns ist ein Weltuntergang und sucht seinen Wirt und sucht sich sein Wirtshaus aus" – ZUM SISYPHOS. EIN ABENDMAHL von Albert Ostermaier mit Tobias Moretti bei den Salzburger Festspielen

"Sperren Sie mir ruhig das Wirtshaus zu, dann habe ich es für mich alleine." Am 12.08.2019 frotzelt's und schimpft's im Wirtshaus "Zum Jedermann". Denn der mürrische Wirt sitzt im leeren Gastraum und lässt sich über die (ausbleibende) Kundschaft aus. Über unverschämte Gäste. Über die Ungeduldigen, die nicht warten können auf einen Tisch, sondern ... mehr

Video

Deutsche Erstaufführung: TRAM 83 nach dem preisgekrönten Roman von Fiston Mwanza Mujila am Nationaltheater Mannheim

"Eine der aufregendsten Entdeckungen der Saison, ein frecher, weltreisender Hieronymus Bosch, einer, der Gabriel García Márquez gelesen haben könnte", urteilte Le Monde über den Romancier und Lyriker Fiston Mwanza Mujila, der mit seinem preisgekrönten Debütroman TRAM 83 für Aufsehen im Feuilleton sorgte. Am 21.06.2019 findet nun die Deutsche Erstaufführung dieses fulminanten Romans am Nationaltheater Mannheim statt. Regie führt Carina Riedl. Es ... mehr

Marina Skalova

Neu im Programm: DER STURZ DER KOMETEN UND DER KOSMONAUTEN von Marina Skalova

"Die Welt lässt sich in Desaster und Katastrophen aufteilen", - und mittendrin Tochter und Vater, die sich auf einen Roadtrip von Berlin nach Moskau begeben. Eine Reise, die drei Tage, vier Nächte und ein paar Milliarden Lichtjahre dauern wird. Marina Skalovas berührend zartes, poetisches Drama handelt von zwei Menschen, die sich, alleingelassen in einer Welt ohne Utopien ... mehr

Video

Heidelberger Stückemarkt: Chancenungleichheit, Religion, Konstruktivismus, Esoterik, Exotismus, eine komplizierte Mutter-Sohn-Beziehung, Gender, Geschlechtervielfalt, der Kampf um Gleichberechtigung, Einsamkeit, Barock, Pommes, Asbest, Vernunft, eine rote Tulpe, eine selbstverliebte Narzisse u.v.m. – Caren Jeß stellt ihr nominiertes Theaterstück BOOKPINK vor

Caren Jeß ist mit ihrer Dramolett-Sammlung BOOKPINK für den Autorenpreis des Heidelberger Stückemarkts nominiert. 36 Figuren, die Hälfte davon sind Vögel, bevölkern ihr Theaterstück. In sieben komisch-poetischen Miniaturen beschreibt Caren Jeß menschliche Abgründe im Federkleid und lässt sie so befremdlich schön blühen wie die selbstverliebte Narzisse inmitten der LGTB-Pflasterritzenvegetation.    Die ... mehr

Donald Berkenhoff

Uraufführung: "Ich werde neu geboren sein. Denn meine Geburt war ein Irrtum." – Donald Berkenhoffs frenetisch gefeierte Adaption der Nibelungensage am Stadttheater Ingolstadt

© Jochen Klenk
Am 13.04.2019 fand die umjubelte Uraufführung von Donald Berkenhoffs WEGE DES HELDEN. SIEGFRIED. am Stadttheater Ingolstadt statt. In seiner schwarzhumorigen Adaption des ... mehr

Video

Heidelberger Stückemarkt: "Ein Theatertext über die Schwarze Sonne, die kalte Sonne, die hohle Erde, die bisweilen flach erscheint." – Björn SC Deigner stellt sein nominiertes Theaterstück DER REICHSKANZLER VON ATLANTIS vor

Björn SC Deigner ist mit seiner schwarzhumorigen Satire DER REICHSKANZLER VON ATLANTIS für den Autorenpreis des Heidelberger Stückemarkts nominiert. Mit absurder Komik und sehr fein gezeichneten Dialogen betrachtet Björn SC Deigner das Phänomen der Reichsbürger und eine nahezu wahnhafte Neigung zu gesellschaftlicher Abschottung, die bei der kleinsten Konfrontation mit der sie umgebenden Realität auf unüberwindbare Grenzen zu stoßen ... mehr

Ayad Akhtar

"Er ist genau der Schriftsteller, den wir brauchen." – Ayad Akhtar erhält den Erwin-Piscator-Preis

"Der Riss der Zeit geht durch sein Herz, allerdings. Hoffen wir, dass es niemals heilt", so Daniel Kehlmann in seiner Laudatio auf den Romancier und Dramatiker Ayad Akhtar. Im Lotos Club, New York, wurde Akhtar mit dem renommierten Erwin-Piscator-Preis ausgezeichnet.    Dem Piscator-Preiskomitee gehörten u.a. die Intendanten Karin Beier (Deutsches Schauspielhaus Hamburg), Thomas ... mehr

Tracy Letts

Österreichische Erstaufführung: Alexandra Liedtke inszeniert MARY PAGE MARLOWE - EINE FRAU am Theater an der Josefstadt in Wien

©Herwig Prammer
Mary Page Marlowe, eine Buchhalterin aus Ohio, führt ein normales Leben. Sie trifft Entscheidungen, vor denen wir alle stehen, während wir versuchen herauszufinden, wer wir wirklich sind und was wir wirklich wollen. Tracy Letts verdichtet sowohl außergewöhnliche als auch ... mehr