Marina Skalova

Neu im Programm: DER STURZ DER KOMETEN UND DER KOSMONAUTEN von Marina Skalova

"Die Welt lässt sich in Desaster und Katastrophen aufteilen", - und mittendrin Tochter und Vater, die sich auf einen Roadtrip von Berlin nach Moskau begeben. Eine Reise, die drei Tage, vier Nächte und ein paar Milliarden Lichtjahre dauern wird. Marina Skalovas berührend zartes, poetisches Drama handelt von zwei Menschen, die sich, alleingelassen in einer Welt ohne Utopien ... mehr

Video

Heidelberger Stückemarkt: Chancenungleichheit, Religion, Konstruktivismus, Esoterik, Exotismus, eine komplizierte Mutter-Sohn-Beziehung, Gender, Geschlechtervielfalt, der Kampf um Gleichberechtigung, Einsamkeit, Barock, Pommes, Asbest, Vernunft, eine rote Tulpe, eine selbstverliebte Narzisse u.v.m. – Caren Jeß stellt ihr nominiertes Theaterstück BOOKPINK vor

Caren Jeß ist mit ihrer Dramolett-Sammlung BOOKPINK für den Autorenpreis des Heidelberger Stückemarkts nominiert. 36 Figuren, die Hälfte davon sind Vögel, bevölkern ihr Theaterstück. In sieben komisch-poetischen Miniaturen beschreibt Caren Jeß menschliche Abgründe im Federkleid und lässt sie so befremdlich schön blühen wie die selbstverliebte Narzisse inmitten der LGTB-Pflasterritzenvegetation.    Die ... mehr

Donald Berkenhoff

Uraufführung: "Ich werde neu geboren sein. Denn meine Geburt war ein Irrtum." – Donald Berkenhoffs frenetisch gefeierte Adaption der Nibelungensage am Stadttheater Ingolstadt

© Jochen Klenk
Am 13.04.2019 fand die umjubelte Uraufführung von Donald Berkenhoffs WEGE DES HELDEN. SIEGFRIED. am Stadttheater Ingolstadt statt. In seiner schwarzhumorigen Adaption des ... mehr

Video

Heidelberger Stückemarkt: "Ein Theatertext über die Schwarze Sonne, die kalte Sonne, die hohle Erde, die bisweilen flach erscheint." – Björn SC Deigner stellt sein nominiertes Theaterstück DER REICHSKANZLER VON ATLANTIS vor

Björn SC Deigner ist mit seiner schwarzhumorigen Satire DER REICHSKANZLER VON ATLANTIS für den Autorenpreis des Heidelberger Stückemarkts nominiert. Mit absurder Komik und sehr fein gezeichneten Dialogen betrachtet Björn SC Deigner das Phänomen der Reichsbürger und eine nahezu wahnhafte Neigung zu gesellschaftlicher Abschottung, die bei der kleinsten Konfrontation mit der sie umgebenden Realität auf unüberwindbare Grenzen zu stoßen ... mehr

Ayad Akhtar

"Er ist genau der Schriftsteller, den wir brauchen." – Ayad Akhtar erhält den Erwin-Piscator-Preis

"Der Riss der Zeit geht durch sein Herz, allerdings. Hoffen wir, dass es niemals heilt", so Daniel Kehlmann in seiner Laudatio auf den Romancier und Dramatiker Ayad Akhtar. Im Lotos Club, New York, wurde Akhtar mit dem renommierten Erwin-Piscator-Preis ausgezeichnet.    Dem Piscator-Preiskomitee gehörten u.a. die Intendanten Karin Beier (Deutsches Schauspielhaus Hamburg), Thomas ... mehr

Tracy Letts

Österreichische Erstaufführung: Alexandra Liedtke inszeniert MARY PAGE MARLOWE - EINE FRAU am Theater an der Josefstadt in Wien

©Herwig Prammer
Mary Page Marlowe, eine Buchhalterin aus Ohio, führt ein normales Leben. Sie trifft Entscheidungen, vor denen wir alle stehen, während wir versuchen herauszufinden, wer wir wirklich sind und was wir wirklich wollen. Tracy Letts verdichtet sowohl außergewöhnliche als auch ... mehr

Johan Heldenbergh & Mieke Dobbels

"Will the circle be unbroken by and by, Lord, by and by / There's a better home awaitin' in the sky, Lord, in the sky" – Deutschsprachige Erstaufführung des Bluegrass-Theaterkonzerts THE BROKEN CIRCLE am Badischen Staatstheater

©Felix Grünschloß
Ein Drama als Country-Konzert: THE BROKEN CIRCLE erzählt die tief berührende Liebesgeschichte eines unkonventionellen Paares, das mit der Krebserkrankung der Tochter fertig werden ... mehr

Ferdinand Schmalz

Österreichische Erstaufführung: Bierzelt, Bratensaft und wuchernde Lebkuchenherzen – schlammland gewalt von Ferdinand Schmalz am Schauspielhaus Graz

©Lupi Spuma
"[...] und während sich die beiden küssen, saufen sich die herzen mit der nässe voll und werden größer, bis sie aus der folie, die eigentlich sie sollte schützen vor so feucht dunkler bedrohung, heraus sich platzen. quellen weiter auf, die ... mehr

Wolfram Lotz

Uraufführung: "Das ist das Finale, das große Finale der Unsterblichkeit." – IN EWIGKEIT AMEISEN von Wolfram Lotz am Burgtheater, Wien

©Reinhard Werner/Burgtheater
Am 22.03.2019 findet im Akademietheater Wien die Uraufführung der beiden Hörspiele DAS ENDE VON IFLINGEN und IN EWIGKEIT AMEISEN von Wolfram Lotz in der Inszenierung von Jan Bosse statt. Es spielen Klaus Brömmelmeier, Peter Knaack, Katharina Lorenz, Christiane von Poelnitz und ... mehr

Gerhard Meister

Uraufführung: LAUTER VERNÜNFTIGE LEUTE von Gerhard Meister am Vorarlberger Landestheater in Bregenz

©Anja Köhler
Willkommen im westlichsten Zipfel Österreichs! Dort, wo Wien ganz weit und Zürich so angenehm nah scheint! Dort, zwischen Dornbirn und Hittisau, zwischen dem mächtigen Piz Buin und dem...nassen Bodensee. Mal Schweiz, dann Deutsches Reich dann französische Besatzungszone...und ... mehr

Video

da stehen sie, die beiden. / dort auf dem flecken land. / wo einmal ihre ganze hoffnung drauf gelegen. – Uraufführung von der tempelherr am Deutschen Theater in Berlin

der tempelherr. ein erbauungsstück von Ferdinand Schmalz wurde in der Regie von Philipp Arnold am Deutschen Theater in Berlin uraufgeführt. Es handelt sich um ein Auftragsarbeit für das Deutsche Theater Berlin in Kooperation mit den Frankfurter Positionen der BHF-Bank-Stiftung. Es spielen Natali Seelig, Harald Baumgartner, Bernd Moss, Linn Reusse und Edgar Eckert. Weitere Informationen zur Produktion finden Sie ... mehr

Video

Premiere an der Staatsoper Stuttgart: ANTIGONE-TRIBUNAL von Leo Dick nach dem Stück DIE DREI LEBEN DER ANTIGONE von Slavoj Žižek

Am 09.03.2019 hat an der Oper Stuttgart das ANTIGONE-TRIBUNAL Premiere. Das Libretto nach dem Stück DIE DREI LEBEN DER ANTIGONE von Slavoj Žižek verfassten Blanka Rádóczy und Leo Dick.    Dreimal wird in Slavoj Žižeks 2015 erschienenem Theaterstück Die drei Leben der Antigone der Widerstand Antigones gegen jede staatspolitische ... mehr