Caren Jeß

Caren Erdmuth Jeß, geboren 1985 in Eckernförde, studierte Deutsche Philologie und Neuere deutsche Literatur in Freiburg i.Br und Berlin. Als Dramatikerin trat sie das erste Mal 2017 in Erscheinung, als sie mit ihrem Stück Deine Mutter oder Der Schrei der Möwe den dritten Platz des Osnabrücker Dramatikerpreises belegte. 2018 gewann sie die Residency des Münchner Förderpreises für deutschsprachige Dramatik mit Bookpink. Es folgten weitere Auszeichnungen. Caren Jeß lebt in Dresden.

Auszeichnungen

2017 Dritter Platz des Osnabrücker Dramatikerpreises mit Deine Mutter oder der Schrei der Möwe

2018 Residency des Münchner Förderpreises für deutsche Dramatik mit Bookpink

2018 Gewinnerin des taz-Publikumspreises in der Kategorie Lyrik im Rahmen des open mike-Wettbewerbs für junge Literatur

2019 Einladung zum Heidelberger Stückemarkt mit Bookpink

2020 Erster Stückepreis im Rahmen des Else-Lasker-Schüler-Dramatikerpreises mit Der Popper

2020 Aufenthaltsstipendium am Literarischen Colloquium Berlin

2020 Teilnahme an der Mülheimer StückeWerkstatt mit Die Katze Eleonore

2020 Nominierung zum Mülheimer Dramatikerpreis mit Bookpink in einer Inszenierung des Schauspiel Graz

2020 Nachwuchsdramatikerin des Jahres (Kritiker-Umfrage des Jahrbuchs von Theater heute)

Theaterstücke

Caren Jeß
Bookpink
Den Dreckspfau hat es denkbar schlecht getroffen - schon als die Mutter sein Ei ... mehr
» merken
Caren Jeß
Der Popper
2 D, 3 H
Es geht um Sex und Drogen, um Bindungsängste und Zugehörigkeitsbedürfnisse, es ... mehr
» merken
Caren Jeß
Eleos
4 D, 1 H
Eleos ist eine Partitur aus Wut. Ganz leicht, fast flüchtig, ahnungsvoll ... mehr
» merken
NEU
Caren Jeß
Knechte
5 H
„Sozialkompetenz , ey.“ Zum Glück müssen Kevin, Aslan und Özgür an diesem ... mehr
» merken

Journal

Caren Jeß

Nachwuchsdramatikerin des Jahres 2020: Caren Jeß mit BOOKPINK

28.08.2020
Die beeindruckende Newcomerin Caren Jeß wurde in der diesjährigen Kritikerumfrage von Theater heute zur Nachwuchsdramatikerin des Jahres gewählt. Mit Bookpink wurde sie u.a. schon für den (in diesem Jahr nicht vergebenen) Mülheimer Dramatikerpreis 2020 nominiert und 2019 zum Heidelberger Stückemarkt eingeladen. ... mehr

Caren Jeß & Yade Yasemin Önder & Ewald Palmetshofer & Falk Richter

Rückblick Heidelberger Stückemarkt & Mülheimer Theatertage: geballte Dramapower!

25.05.2020
2020 versprach ein dramatisch außergewöhnliches Jahr für Fischer zu werden. In Heidelberg mit Yade Önder und in Mülheim mit Caren Jeß, Ewald Palmetshofer und Falk Richter traten vier völlig unterschiedliche und gleichzeitig beeindruckend eigensinnige Autor*innen ins Rampenlicht der Festivals. Was haben wir uns gefreut. Und dann kam alles völlig anders.   Mit ihrem deutsch-türkischen Jugendstück ... mehr

Caren Jeß

"Meine Mutter ist in ein Moorloch gefallen / jetzt spielt sie / mit den Schlammmonstern / Memory" - MOOR von Caren Jeß

29.04.2020
Für lyrix - Bundeswettbewerb für junge Lyrik hat Caren Jeß das Gedicht "Moor" geschrieben. Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier.    "In fast minimalistischen Versen verwebt Caren Jeß Bilder und Gedanken zu einer Alltagsgeschichte, die ein obskures Szenario rahmt. Eigenwillige, kunstvolle Rhythmen vermitteln die Bewegung des Gehens, erzeugen Spannung und ... mehr

Caren Jeß

DRAMA @ HOME Mikrodramen: MÄRZENBECHER IM SCHLAFZIMMER

06.04.2020
Während der Ausgangssperre habe ich das Arbeitszimmer, das gleichzeitig auchSchlafzimmer ist, umgeräumt, Möbel an andere Plätze gewuchtet, Dokumente aussortiert, staubige Kisten geöffnet. Dabei fielen mir Briefe in die Hand, die meine Großmutter mir schrieb. Sie haben das Wetter ins Zimmer geholt.   25.2.10 Ich bin so richtig schneemüde 25.5.12 Die Sonne scheint fast täglich, allerdings weht ein steifer Ostwind 12.5.09 Letzte Woche hatten wir ... mehr

Caren Jeß & Nele Stuhler

Caren Jeß und Nele Stuhler nehmen an der StückeWerkstatt im Rahmen der 45. Mülheimer Theatertage 2020 teil

06.02.2020
Unsere Autorinnen Caren Jeß und Nele Stuhler nehmen an der StückWerkstatt 2020 teil. Die Werkstatt ermöglicht Autor*innen ohne Zeit- und Konkurrenzdruck ein Theaterstück zu entwickeln. Zusammen mit Regiepartner*innen werden diese neuen Texte im Anschluss auf die Bühne gebracht.    Bewerben konnten sich Text-Regie-Duos, und zwar auf Vorschlag von Verlagen, Schreib- und Regieschulen. Die mit Barbara ... mehr

Caren Jeß

Uraufführung: „Leben am Fuße der Blue Mountains und jeden Morgen exotische Früchte.“/ „Leben am Arsch.“ – BOOKPINK von Caren Jeß am Schauspielhaus Graz

17.12.2019
"Die Präsentation dieses dramatischen Kompendiums obliegt den Möglichkeiten des theatralen Raumes. In ihn fliegen die Vögel als be druckte Blätter als Kreaturen gehen sie aus ihm hervor. Verwandlung ist ein gleichermaßen natürlicher wie künstlicher Vorgang", schreibt Caren Jeß über ihr Stück BOOKPINK, das am 29.11.2019 am Schauspielhaus Graz uraufgeführt wurde. Inszeniert wurde das "Dramatische Kompendium" von Anja Michaela ... mehr

Caren Jeß

Caren Jeß erhält den Stückepreis im Rahmen des Else-Lasker-Schüler-Dramatikerpreises 2020

11.11.2019
Der mit 5.000 Euro dotierte und mit der Uraufführung am Pfalztheater Kaiserslautern verbundene erste Stückepreis geht an Caren Jeß für ihr Stück DER POPPER. In der Jurybegründung heißt es:   "Caren Jeß hat mit DER POPPER ein Stück vorgelegt, das mit einer kräftigen theatralen Bildsprache die Geschichte eines erlebten und eines drohenden ... mehr

Caren Jeß

Heidelberger Stückemarkt: Chancenungleichheit, Religion, Konstruktivismus, Esoterik, Exotismus, eine komplizierte Mutter-Sohn-Beziehung, Gender, Geschlechtervielfalt, der Kampf um Gleichberechtigung, Einsamkeit, Barock, Pommes, Asbest, Vernunft, eine rote Tulpe, eine selbstverliebte Narzisse u.v.m. – Caren Jeß stellt ihr nominiertes Theaterstück BOOKPINK vor

15.04.2019
Caren Jeß ist mit ihrer Dramolett-Sammlung BOOKPINK für den Autorenpreis des Heidelberger Stückemarkts nominiert. 36 Figuren, die Hälfte davon sind Vögel, bevölkern ihr Theaterstück. In sieben komisch-poetischen Miniaturen beschreibt Caren Jeß menschliche Abgründe im Federkleid und lässt sie so befremdlich schön blühen wie die selbstverliebte Narzisse inmitten der LGTB-Pflasterritzenvegetation.    Die ... mehr

Björn SC Deigner & Caren Jeß

Caren Jeß und Björn SC Deigner sind für den Autor*innenpreis des Heidelberger Stückemarkts 2019 nominiert

22.02.2019
Caren Jeß und Björn SC Deigner konkurrieren mit vier weiteren Dramatiker*innen um den renommierten Autor*innenpreis des diesjährigen Heidelberger Stückemarkts. Eröffnet wird der Stückemarkt am 26. April 2019. Zum Abschluss am 05.05.2019 werden die Preisträger*innen der Autor*innenwettbewerbe im Alten Saal bekannt gegeben und ausgezeichnet. Wir drücken die Daumen! Weitere Informationen zum Programm finden Sie ... mehr

Caren Jeß & Yade Yasemin Önder

open mike-Wettbewerb für junge Literatur: Yade Yasemin Önder gewinnt den Preis in der Kategorie Prosa. Caren Jeß erhält den taz-Publikumspreis.

16.10.2018
20 Autorinnen und Autoren haben vom 16. bis 18. November 2018 im Heimathafen Neukölln in Berlin um den Gewinn des open mike - Wettbewerb für junge Literatur gelesen. Ihre Texte wurden aus rund 500 Einsendungen ausgewählt. Von den Autor*innen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sind 15 für Prosa und 5 für Lyrik nominiert.   Caren Jeß, die mit ihrem ... mehr

Kritiken

Bookpink

Nachtkritik

Das "dramatische Kompendium" von Caren Jeß hat ganz viel mit Sehnsüchten und Verirrungen zu tun. Oder auch nur mit verbreiteten Spleens. Die tanzenden Flamingos, im Kinderzimmer der Krähe zum lebenslangen Vitrinen-Dasein verurteilt, wollen türmen und entwerfen einen gar gefinkelten Fluchtplan. Aber was bringt's schon, vor sich selbst davonzulaufen? Klappt bei Menschen auch nur bedingt. [...] Es schaut naturecht-bizarr aus, wenn uns der Spiegel einen Vogel zeigt. So funktioniert Fabel.

Kronen Zeitung

‚Bookpink‘ lebt von den großartigen Darstellern, die sich in ihren gefiederten Rollen schrecklich wohl fühlen. […] Die Sprache der Dramatikerin Caren Jeß ist so exakt wie poetisch.

Kleine Zeitung

Insgesamt bietet sich ein abwechslungsreicher Abend, der ohne viel Krimskrams unterschiedlichste Settings entstehen lässt. Ideal für Liebhaber von subtilem Wortwitz.

Publikationen

Dramatische Rundschau
01
E-Book
Ab 2019 wird aus »Theater Theater« die »Dramatische Rundschau«. Nach wie vor werden neueste Theatertexte versammelt.

In Band 1 der Dramatischen Rundschau sind abgedruckt:
Björn SC Deigner: In Stanniolpapier / Gracie Gardner: Pussy Sludge / Caren Jeß: Bookpink / Wolfram Lotz: In Ewigkeit Ameisen ...
mehr
 
bei S.Fischer bestellen
Dramatische Rundschau
01
Taschenbuch
Ab 2019 wird aus »Theater Theater« die »Dramatische Rundschau«. Nach wie vor werden neueste Theatertexte versammelt.

In Band 1 der Dramatischen Rundschau sind abgedruckt:
Björn SC Deigner: In Stanniolpapier / Gracie Gardner: Pussy Sludge / Caren Jeß: Bookpink / Wolfram Lotz: In Ewigkeit Ameisen ...
mehr
 
bei S.Fischer bestellen