DRAMA @ HOME – Mikrodramen unserer Autor*innen zum Nachspielen im eigenen Wohnzimmertheater!

© bei Autor*in
Die Theater sind zu. Dafür sind die Wohnzimmer offen. Höchste Zeit, das Theater nach Hause zu holen.   Unsere Dramatiker*innen haben kleine Stückchen Dramatik zur Bewältigung der Krise geschrieben, die zuhause gesprochen, gespielt, geschmeckt, getanzt, gesungen, geturnt ... mehr

Lothar Kittstein

DRAMA @ HOME Mikrodramen: ZUM REWE

Papa? Ich bin's. Ich wollte nur mal hören, wie's dir geht’s. Wieso, jetzt keine Zeit? Nein! Mach das nicht! Du solltest jetzt nicht rausgehen – gar nicht! Ja, genau. Du solltest gar nicht raus. Am besten solltest du jetzt gar nicht rausgehen. Was? Zum REWE, nein! Du gehst jetzt ... mehr

Annalena Küspert

DRAMA @ HOME Mikrodramen: AUF EINMAL SO STILL HIER

    HASEwo sind die alle?   FUCHSja.   HASEnaja.   FUCHSeben.     © Rechte liegen bei der Autorin Pro Tag wird ein Mikrodrama veröffentlicht. Auf unserer Website befinden sich die vollständigen Stücke zur Ansicht. Einen kleinen Vorgeschmack bieten die "Teaser" auf Instagram und Twitter. Gerne senden wir aber auch pdf-Dateien zu; einfach theater@fischerverlage.de anschreiben. Wir freuen uns über alle Filme, Bilder, ... mehr

Kathrin Röggla

DRAMA @ HOME Mikrodramen: EINARMIGER BANDIT (oder im Realismus baden gehen)

(zu ihm) Was hat sie gesagt? Ich verstehe sie sehr schlecht. Kann jemand das Gerätlauter stellen. Oder mir zumindest übersetzen, was sie sagt, ich kann sie kaumverstehen.  Hallo! Wir können hier nicht weitermachen, wenn mir niemand hilft. Gut. Klappt ja doch.   (zu ihr) Da sind so viele technische Geräusche, hören Sie das nicht? Sie müssen wohl taub sein. Störgeräusche, Rauschen, Krachen. Das muss doch nicht unbedingt notwendig sein. ... mehr

Albert Ostermaier

DRAMA @ HOME Mikrodramen: interpunktion – EIN GEDICHT ALS MINIDRAMA

PERSONEN   1, vielleicht die Mutter2, vielleicht der Vater3, vielleicht der 17. jährige Sohn4, vielleicht die 15 jährige Tochter5, vielleicht die siebenjährige TochterAber: alle Personen sind variierbar.   DAS GEDICHT   interpunktion   was spricht dichgesund ein wortsteckt das andere an bis es in klammernsteht der doppelpunktisoliert ich lebein anführungszeichendas komma wartetalleine was kommtdas du oder diequarantäne dreipunkte am ende ... mehr

Beate Faßnacht

DRAMA @ HOME Mikrodramen: OPFER DER KRISE

Er Co…   Corinna Nenn mich nicht Corona   Er Aber …   Corinna Wenn du mich noch einmal Corona nennst, hau ich dir auf`s Maul   Er Aber …   Corinna Muß ich dir erst auf's Maul hauen?   Er Ich sag doch gar nichts   Corinna Sagen kannst schon was. Aber halt nicht Corona   ErMensch, Corinna …   Zack. Corinna haut ihm auf's Maul   Er Corinna!   Zack. Corinna haut ihm nochmal auf's ... mehr

DRAMA @ HOME Mikrodramen: TAGSÜBER IST ES EINFACH NICHT DASSELBE von Henner Kallmeyer

Schlange vor dm   Türsteher: Warte.   Ich: Entschuldigung.   Türsteher: Nee, kannst auch nachhause gehen.   Ich: Schließt Ihr.   Türsteher: Nee, aber mit der Jacke kommst du hier nicht rein.   Ich: Was?   Türsteher winkt die Frau hinter mir durch.   Türsteher: Du bist ja immer noch da.   Ich: Aber ich brauche...   Türsteher: Und mit den Haaren schon gar nicht.   Ich: Aber die siehst ... mehr

Unsere Stücke erzählen

Unsere Stücke erzählen   Die folgende Geschichte ist ein Gruß aus dem Verlag. Ein kleines Erbaaungsstück in diesen schwierigen Zeiten, hochgezogen und verputzt aus unseren großartigen dramatischen Titeln. Der Rest ist nur ... mehr

S. FISCHER Theater & Medien arbeitet weiter und zwar hauptsächlich im Home-Office: Wie können Sie uns erreichen?

S. Fischer Theater & Medien arbeitet weiter und zwar hauptsächlich im Home-Office. Deshalb sind wir telefonisch nur eingeschränkt erreichbar. Bitte beachten Sie dazu die entsprechenden Hinweise in unseren E-Mail-Signaturen. Bitte richten Sie allgemeine Anfragen per E-Mail ... mehr

OFFENER BRIEF DES VERBANDES DEUTSCHER BÜHNEN- UND MEDIENVERLAGE – Notwendigkeit von Soforthilfen zur Sicherung von Kreativen, Theaterverlagen und Arbeitsplätzen

Das kulturelle Leben in Europa steht auf unbestimmte Zeit still. Theater- und Musikverlagen, Medienagenturen und den durch sie vertretenen Künstlerinnen und Künstlern drohen Verdiensteinbrüche in Millionenhöhe. Der Verband Deutscher Bühnen- und Medienverlage wendet sich mit einem offenen Brief, den Sie hier vollständig nachlesen  können, an die ... mehr

Das Theater und das Virus

Um die Ansteckungsgefahr zu minimieren, schließen die deutschsprachigen Theater ihre großen und auch kleinen Spielstätten. Aus dem Grund geben unsere Premierenlisten für März und April vorerst mehr Auskunft über das Hätte-Sein-Können als über das tatsächliche Stattfinden. Gerade deshalb wollen wir auf jede der nicht stattfindenden Premieren hinweisen, um uns für all das Engagement zu bedanken.  Wir hoffen sehr, dass dieser ... mehr

Terrence McNally

Terrence McNally ist im Alter von 81 Jahren verstorben

Der mehrfach preisgekrönte Dramatiker Terrence McNally ist im Alter von 81 Jahren verstorben. McNally gewann für seine Theaterstücke und Libretti insgesamt fünf Tony Awards. In seinen Stücken verhandelte er u.a. das queere Leben und Lieben in der Großstadt, aber auch seine Leidenschaft für die klassische Musik hat McNally stets inspiriert.   Für ... mehr