Roland Schimmelpfennig

Roland Schimmelpfennigs Kinderstück DIE BIENE IM KOPF als Virtual-Reality-Produktion am Theater in der Parkaue, Berlin

Roland Schimmelpfennig (geboren 1967) schickt in seinem ersten Stück für Kinder DIE BIENE IM KOPF seinen Helden aus der tristen Realität in eine Computerspielwelt. Level für Level verwandelt er die Überforderung in Herausforderungen. Roland Schimmelpfennig gehört zu den bekanntesten zeitgenössischen deutschen Theaterautor*innen. (Ankündigung Theater an der ... mehr

Ayad Akhtar

"Ich verkaufe Dir die Zukunft" - Ayad Akhtars Theaterstück JUNK am Residenztheater in München

©Thomas Aurin
"Es ist kein Zufall, dass Donald Trump durch Schulden an die Macht gekommen ist. Es ist kein Zufall, dass Donald Trump nichts von dem ist, was er vorgibt zu sein. Dafür gibt es tiefe strukturelle Gründe, die meiner Meinung nach in der Geschichte der US-Wirtschaft in den späten ... mehr

Falk Richter

Neu im Programm: WELCOME TO PARADISE LOST von Falk Richter

Falk Richter gilt als einer der renommiertesten und erfolgreichsten Dramatiker und Regisseure der deutschsprachigen Theaterlandschaft. Seine Stückentwicklungen und Inszenierungen wurden mehrfach ausgezeichnet und zu diversen Theaterfestivals eingeladen. Nun hat er ein neues Theaterstück geschrieben. ... mehr

Ayad Akhtar

Deutschsprachige Erstaufführung - Der Wirtschaftsthriller JUNK von Ayad Akhtar am Deutschen Schauspielhaus Hamburg

©Sinje Hasheider
Ayad Akhtars Wirtschaftsthriller beruht auf den wahren Begebenheiten um den „Junk-Bond-King“ Michael Milken, der in den 80er Jahren, dem „Jahrzehnt der Habgier“, den Finanzmarkt irreversibel veränderte und so viel verdiente, wie vor ihm nur Al Capone. Die Entkoppelung ... mehr

Eugene O'Neill

Andrea Breth inszeniert Eugene O'Neills Seelendrama EINES LANGES TAGES REISE IN DIE NACHT am Burgtheater Wien

©Bernd Uhlig
Das aus dem Nachlass stammende Seelendrama sollte wegen der vielen autobiographischen Züge erst 25 Jahre nach Eugene O’Neills Tod aufgeführt werden. Auch O’Neills Vater war, wie James Tyrone im Stück, ein berühmter Schauspieler, seine Mutter morphiumabhängig. ... mehr

Gerhard Meister

Uraufführung - Gerhard Meisters Zeitpanorama DAS GROSSE HERZ DES WOLODJA FRIEDMANN am Schauspielhaus Zürich

©Matthias Horn
Gerhard Meister entwickelt ein Zeitpanorama der historisch verbürgten Zürcher Pension Comi am Vorabend des 2. Weltkrieges. [...] Der Stoff behandelt den historisch-politischen Umgang der Schweiz mit Geflüchteten und versucht, in dieser Auseinandersetzung einen Bogen zu Fragen ... mehr

Clemens Meyer

Nominiert für den Deutschen Filmpreis 2018 – IN DEN GÄNGEN nach einer Kurzgeschichte von Clemens Meyer

"Man sucht ja als Schauspieler immer nach dem Wahrhaftigen. Und ich muss sagen, eine Tonne Bier mit einem Gabelstapler zu transportieren, ist unheimlich wahrhaftig." Der Schauspieler Franz Rogowski über IN DEN ... mehr

Fiston Mwanza Mujila

Fiston Mwanza Mujila erhält den renommierten Peter-Rosegger-Preis

"Er ist dahein in vielen Welten und ebenso vielen Sprachen. Eines der imposanten Resultate daraus ist die enorme sprachliche Vielstimmigkeit, die auch den Debütroman ,Tram 83" von Fiston Mwanza Mujila zu einem international herausragenden literarischen Ereignis macht", heißt es in der Jury-Begründung. "Fiston Mwanza verfügt über die rare Gabe, Sätze in ... mehr

Wolfram Lotz

"Wir befinden uns in einer Explosion, ihr Ficker." - EINIGE NACHRICHTEN AN DAS ALL von Wolfram Lotz feiert am Schauspiel Frankfurt Premiere

©Robert Schittko
Am 17. März 2018 findet die Premiere von EINIGE NACHRICHTEN AN DAS ALL von Wolfram Lotz am Schauspiel Frankfurt statt. Eine Produktion des Studiojahrs Schauspiel in der ... mehr

Stefan Hornbach

Uraufführung - Stefan Hornbach adaptiert Jules Vernes Klassiker DIE REISE ZUM MITTELPUNKT DER ERDE

©Jochen Klenk
Stefan Hornbach adaptiert Jules Vernes Klassiker der Weltliteratur für das Junge Theater / Theater Baden Baden. Ein spannendes Abenteuer tief hinab zum Mittelpunkt der Erde, und ein bewegendes Stück über das Abschiednehmen. Für alle Fantasten, Erforscher*innen und ... mehr

Video

Der Friedrich-Luft-Preis 2017 geht an Bastian Krafts Inszenierung von Arthur Millers TOD EINES HANDLUNGSREISENDEN am Deutschen Theater, Berlin

Die siebenköpfige Jury des Theaterpreises der Berliner Morgenpost hat Bastian Krafts Interpretation überzeugt: Seine Inszenierung des Klassikers TOD EINES HANDLUNGSREISENDEN erhält den mit 7500 Euro dotierten Friedrich-Luft-Preis als "beste Berliner und Potsdamer Aufführung des Jahres 2017". Die Berliner Morgenpost verleiht die Auszeichnung seit 1992 im Andenken an ihren 1990 gestorbenen Theaterkritiker Friedrich Luft. Insgesamt sind zehn Inszenierungen für den ... mehr

Ferdinand Schmalz

jedermann (stirbt) - Umjubelte Uraufführung von Ferdinand Schmalz am Wiener Burgtheater

©Georg Soulek
"In zwei Jahren gilt es in Salzburg 100 Jahre Jedermann auf dem Domplatz zum Feiern. Würde Bettina Hering den abgenutzten Hofmannsthal Text durch diese kluge Überschreibung von Ferdinand Schmalz ersetzen – es wäre todesmutig. Aber auch die goldrichtige Entscheidung." ... mehr