Noëlle Haeseling

(c) Niklas Vogt
Noëlle Haeseling wurde 1996 in Düsseldorf geboren. Noch während der Schulzeit war sie Stipendiatin für Jazz Gesang am Berklee College of Music in Boston. Von 2015 bis 2019 studierte sie Schauspiel an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin und erhielt mit ihrem Ensemble beim Schauspielschultreffen 2018 den Max Reinhardt Preis. Während und nach dem Studium gastierte sie an verschiedenen Theatern, unter anderem am Ballhaus Ost, an der Volksbühne Berlin, dem Staatsschauspiel Stuttgart und der Philharmonie Luxemburg. Außerdem arbeitet sie als Hörspiel-und Hörbuchsprecherin, so ist sie bei SONY Europa regelmäßig als Prinzessin Lillifee zu hören. Für diese Reihe ist sie seit 2019 auch als Autorin und Komponistin tätig. Noëlle Haeseling lebt in Berlin.

Theaterstücke

Noëlle Haeseling, , Leo Meier
Ich, Akira
1 Darsteller
Der Hund – des Menschen bester Freund. Devot. Treu ergeben. Sklavisch untertan. ... mehr
» merken

Journal

Guido Wertheimer & Noëlle Haeseling

Hans-Gratzer-Preis 2024

06.02.2024
Herzlichen Glückwunsch! Guido Wertheimer hat mit seinem Stückentwurf DIE REALEN GEISTER den Hans-Gratzer-Preis 2024 gewonnen. Das Stück wird am 31. Jänner 2025 unter der Regie von Stephan Kimmig uraufgeführt. Der Publikumspreis ging an Noëlle Haeseling für VON FISCHEN UND FRAUEN. Der Text wird noch in dieser Saison im Rahmen einer szenischen Lesung zu erleben ... mehr