Falk Richter

Falk Richter inszeniert FEAR an der Schaubühne am Lehniner Platz

Die Schaubühne Berlin hat den Rechtsstreit um Falk Richters viel beachtete Inszenierung FEAR gewonnen. Sämtliche einstweilige Verfügungen von u. a. führenden Afd-Politikerinnen wurden vom Landgericht Berlin zurück gewiesen. Und mehr noch: Statt eines Verbotes der Inszenierung gab es Preise und Ehrungen für Falk Richter. Für sein Stück FEAR wurden ihm der diesjährige KulTürauf Award des Berliner JugendtheaterBüros und der Soul of Stonewall Award 2016 des Berliner CSD in der Kategorie Kultur zuerkannt. Außerdem verlieh die Universität des Saarlandes die 5. Saarbrücker Poetikdozentur für Dramatik an den Dramatiker und Regisseur. Im kommenden Februar wird Falk Richter auch wieder am Maxim Gorki Theater in Berlin inszenieren. Nach SMALL TOWN BOY, das dann dort bereits in der 4. Spielzeit vor stets ausverkauftem Haus läuft, wird es im kommenden Februar eine Uraufführung unter dem Arbeitstitel VERRÄTER geben. 


zurück zum Journal