Antú Romero Nunes

Antú Romero Nunes, 1983 in Tübingen geboren, ist Portugiese und Chilene. Erste Theaterfahrungen machte er am Theater Lindenhof und in Chile, wo er als er als Regieassistent für Theater und Film arbeitete. 2009 beendete er sein Regie-Studium an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin und wurde bereits 2010 in der Kritikerumfrage der Zeitschrift zum Nachwuchsregisseur des Jahres 2010 gekürt. Von 2010 bis 2013 war Romero Nunes Hausregisseur am Maxim Gorki Theater in Berlin. Für seine Inszenierungen erhielt er zahlreiche Preise, u. a. den „Kurt-Hübner-Preis“ sowie „Friedrich-Luft-Preis“. 2014 gab er sein Debüt als Opernregisseur an der Bayerischen Staatsoper. Es folgten weitere Opernarbeiten an der Komischen Oper Berlin und am Grand Théatre de Genéve.
Seine Stücke waren auf nationalen und internationalen Festivals zu sehen, beim Berliner Theatertreffen und beim Festival d’Avignon und reisten unter anderem nach China, Chile und Mexico, Von 2014 bis 2019 war Antú Romero Nunes Hausregisseur am Thalia Theater. Er inszeniert regelmäßig u.a. am Schauspiel Frankfurt, dem Berliner Ensemble, Schauspielhaus Zürich und dem Burgtheater in Wien und gehört seit der Spielzeit 2020/2021 der Schauspieldirektion des Theaters Basel an.

Theaterstücke

Anne Haug, Antú Romero Nunes
Neverland
4 D, 2 H
Ein in die Jahre gekommener Reisender langweilt sich in seinem Hostel-Zimmer ... mehr
» merken
NEU