Maria Milisavljevic

Ein BEBEN geht durch Heidelberg

Maria Milisavljevic auf Erfolgskurs!

 

Mit BEBEN gewann sie den mit 10 000€ dotierten Autorenpreis des Heidelberger Stückemarktes 2016. Mit ihrem Antiterrorstück will Maria Milisavljevic, dass wir uns "identifizieren mit einer Gesellschaft, die sich angesichts immer näher rückender realer Bedrohungen in die Unverbindlichkeit virtueller Welten verabschiedet hat... Mit Vehemenz und Pathos plädiert sie dafür, das Prinzip Liebe als Mittel gesellschaftspolitischen Handelns wieder zu entdecken und zeigt damit den Mut zur Utopie als Widerspruch zum Fatalismus der Vernünftigen", so die Begründung der Jury. Außerdem erhält sie für Beben den mit 5.000 Euro dotierten und mit einer Uraufführung am Pfalztheater Kaiserslautern verbundenen ersten Stückepreis des Else-Lasker-Schüler-Förderpreises. „Die Autorin entwerfe eine Welt auf der Schwelle: zwischen Gestern und Morgen, zwischen Frieden und Krieg, Virtuellem und Realem“, so die Begründung. „Beben sei eine sprachgewaltige Textfläche, heiter bis burlesk, mit verstörenden, apokalyptischen, dystopischen Momenten.“ Die Uraufführung wird am 13. April 2017 am Pfalztheater Kaiserslautern stattfinden. Kurz darauf wird am Theater Heidelberg der Heidelberger Stückemarkt 2017 mit einer weiteren Inszenierung von Beben eröffnet werden.

 


zurück zum Journal