Christopher Durang

Gebrüllt vor Lachen
Komödie in 3 Teilen
(Laughing Wild)
Deutsch von Peter Stephan Jungk / Peter Stephan Jungk
1 D, 1 H, 1 Dek
UA: 23.10.1987 · Playwrights Horizons, New York · Regie: Ron Lagomarsino
DSE: 09.02.1990 · Schauspielhaus (Depot II), Frankfurt am Main · Regie: Max Eipp und Hans-Ulrich Becker
Christopher Durangs Stück besteht aus dem Monolog einer Frau (1. Teil: Gebrüllt vor Lachen), dem Monolog eines Mannes (2. Teil: Auf wilder Suche), vermischt sich dann (3. Teil: Wilde Träume) zu einem fiktiven Dialog, um endlich im Chaos der Traumsequenz zu gipfeln.

Zentrale Themen: Gott, Aids, Sex, Ozonloch, Psychiatrie, Einsamkeit, New Age, Thunfisch

"Als Stück ist Chris Durangs Gebrüllt vor Lachen ein Witz, aber es ist der beste und aktuellste Witz, den ich jemals auf einer Bühne gesehen habe." (Michael Feingold, The Voice)