Dan Goggin

Non(n)sens
Musical Comedy
Überarbeitete Neufassung von
Benjamin Baumann
(Nunsense)
Deutsch von / Markus Weber / Thomas Woitkewitsch /
5 D, 1 Dek
UA: 12.12.1985 · Cherry Lane Theatre, New York · Regie: Dan Goggin
DSE: 07.12.1989 · Graumann-Theater, Wien · Regie: Michael Mohapp
Der international gefeierte Musical-Hit in der überarbeiteten Fassung mit neuen Witzen, erweiterten Liedtexten, zwei neuen Arrangements und einem völlig neuen Lied. Das Stück erzählt die Geschichte von fünf fidelen Ordensschwestern aus New Jersey, die Geld für die Beerdigung von vier Nonnen aufreiben müssen. Diese kamen nämlich, genauso wie bereits achtundvierzig Bestattete, durch eine Fischvergiftung ums Leben. Dieser „tragische“ Umstand entpuppt sich als Anlass für eine einmaligen Benefizvorstellung, in der die fünf Schwestern ihre individuelle Showtalente unter Beweis stellen. Das Resultat ist eine knallbunte Revue mit viel Komik, schmissigen Musiknummern, Sentiment, Herz und Elan.

Dan Goggin schrieb Buch, Musik und Liedtexte zum Musical-Welterfolg Nunsense. Das Stück wurde 1985 in New York uraufgeführt, lief dort über neun Jahre en suite und erhielt zahlreiche Preise, u.a. als bestes Off-Broadway-Musical. Es wurde in über 20 Sprachen übersetzt und mehr als 8.000 mal weltweit produziert, zudem entstanden zahlreiche Fortsetzungen, die größtenteils mit Rue MacClanahan (Blanche der „Golden Girls“) als Mutter Oberin in den USA für das Fernsehen aufgezeichnet wurden.

“It’s habit forming!” (The New York Times)

“Nunsense is good old-fashioned comedy at its best: it is quick paced, generally raucous, occasionally touching and totally wonderful. Bravo!“ (Back Stage)

„Ein Musical der Extraklasse!“ (Frankfurter Rundschau)