Stefan Hornbach

NEU
Plan(et) B
Ein Klassenzimmerstück
Slowakischen Nationaltheater Bratislava und dem pesti Magyar Theatre Budapest im Rahmen von Young Europe III
Für Kinder ab 10 Jahren
2 Darsteller
UA: 02.10.2019 · Badisches Staatstheater Karlsruhe · Regie: Djuna Delker
Wir sitzen zusammen im Klassenzimmer. Ein ganz normaler Schultag eben. Aber heute kommt alles anders! Wieso? Weil ab heute alles anders werden muss! Und schon klopft es an der Tür! Es dampft. Es brodelt. Plötzlich stehen sie vor uns – Marti und Alexis zwei abgespacte Menschensubjekte aus dem Jahr 2109, gestrandet im Hier und Heute. Gerade eben waren die beiden Raumschiffbrüchigen noch auf dem Mars – der letzten Zufluchtsstätte der Menschen –, und jetzt stehen sie direkt vor uns! Ein bisschen mit der Zeit vertan haben sich die zwei. Eigentlich wollten sie doch Martis Oma Martha abholen, bevor der Planet Erde zugrunde geht. Die Oma wird aber leider erst 2030 geboren. Was sind schon zehn Jahre im Vielverflug der Zeit? Solange es den Sand noch gibt und den Wald? Wenn es das Eis als Berg noch gibt und nicht nur am Stiel? Alexis, Marti, Du und ich und wir alle fassen einen Plan. Einen Plan B! Damit es keinen Planeten B geben muss.

Inspiriert von der Fridays-for-Future-Bewegung hat Stefan Hornbach ein intergalaktisches Klassenzimmerstück geschrieben, dass junge Menschen dazu ermutigt, selbst für die Zukunft unseres Planeten einzutreten.
JT