Johan Heldenbergh, Mieke Dobbels

NEU
The Broken Circle
Featuring the Cover Ups of Alabama
Deutsch von Alexandra Schmiedebach
1 D, 5 H
UA: 18.07.2008 · Compagnie Cecilia, Campo Nieuwpoort, Gent
DSE: 04.04.2019 · Badisches Staatstheater Karlsruhe · Regie: Anna Bergmann
Ein Drama als Country-Konzert: The Broken Circle erzählt die tief berührende Liebesgeschichte eines unkonventionellen Paares, das mit der Krebserkrankung der Tochter fertig werden muss. Alabama, blond und cool, besitzt ihren eigenen Tattooshop – Monroe, überzeugter Atheist, spielt Banjo in einer Bluegrass-Band. Obwohl die beiden so verschieden sind, verlieben sie sich, ziehen zusammen und bekommen sogar ein Kind. Das Glück scheint perfekt im kleinen, selbst renovierten Zuhause. Doch dann erkrankt Tochter Maybelle an Leukämie, und die Zukunft ihrer Liebe wird auf eine schwere Probe gestellt. Felix Van Groeningen hat das Theaterstück von Johan Heldenbergh und Mieke Dobbels verfilmt. Das Beziehungsdrama wurde mit dem Panorama-Publikumspreis bei der Berlinale 2013 und dem Europäischen Filmpreis 2013 ausgezeichnet. Außerdem war er 2014 in der Kategorie Bester fremdsprachiger Film für den Oscar nominiert. (Ankündigung Badisches Staatstheater Karlsruhe)

Journal

Johan Heldenbergh & Mieke Dobbels

"Will the circle be unbroken by and by, Lord, by and by / There's a better home awaitin' in the sky, Lord, in the sky" – Deutschsprachige Erstaufführung des Bluegrass-Theaterkonzerts THE BROKEN CIRCLE am Badischen Staatstheater

03.04.2019
Ein Drama als Country-Konzert: THE BROKEN CIRCLE erzählt die tief berührende Liebesgeschichte eines unkonventionellen Paares, das mit der Krebserkrankung der Tochter fertig werden muss. Die Deutsche Erstaufführung findet am 04.04.2018 am Badischen Staatstheater in Karlsruhe statt. Schauspieldirektorin Anna Bergmann inszeniert das Drama mit einer vierköpfigen Band ... mehr

Kritiken

The Broken Circle

Nachtkritik

Was eine politische Entscheidung in einer Familie anrichten kann, zeigen Stück und Inszenierung eindrücklich. [...] [D]ieser Theaterabend ist viel mehr als ein erweitertes Bluegrass-Konzert. Bergmanns Regie, die beherzt existenzielle Fragen weiterdenkt, führt die Akteure wie auch das Publikum an Grenzen des Menschseins.