Beau Willimon

Beau Willimon, geboren 1977 in Virginia, ist Dramatiker, Drehbuchautor und Produzent. Er ist Creator and Co-executive Producer der Netflix Serie House of Cards, in der es um Macht und Sex, Ambition und Korruption im heutigen Washington geht. Sein Stück Farragut North war die Grundlage für den Film Ides of March, den er zusammen mit George Clooney und Grant Heslov schrieb und der ihm eine Oscar-Nominierung für das beste adaptierte Drehbuch einbrachte.

Theaterstücke

Beau Willimon
Tage des Verrats
Deutsch von Boris C. Motzki / K. D. Schmidt
2 D, 5 H
„Hüte dich vor den Iden des März!“, warnte der Augur Titus Vestricius Spurinna ... mehr
» merken
Beau Willimon
The Parisian Woman
Deutsch von Michael Walter
3 D, 2 H
Willimons The Parisian Woman spielt in Capitol Hill in Washington, D.C., wo ... mehr
» merken

Journal

Beau Willimon

Ein außergewöhnlicher Theaterabend! Bettina Walther berichtet über TAGE DES VERRATS von Beau Willimon am Staatstheater Mainz (DSE)

25.06.2020
Das erste Mal wieder Theater, der erste Premierenbesuch seit Monaten und dann gleich eine deutschsprachige Erstaufführung! Und zwar am Staatstheater Mainz, wo am 9. Juni mit TAGE DES VERRATS erstmals ein Stück von House of Cards-Autor ... mehr

Beau Willimon

"So verwickelt, so spannend, Netflix für die Bühne." – Deutschsprachige Erstaufführung von TAGE DES VERRATS am Staatstheater Mainz

09.06.2020
Deutschsprachige Erstaufführung mal anders! Mit der gestrigen Premiere von TAGE DES VERRATS von Beau Willimon (House of Cards, Maria Stuart. Königin von Schottland) hat das Staatstheater Mainz den Spielbetrieb wieder aufgenommen.  Das Publikum kann sich ab sofort im Kleinen Haus des Staatstheaters auf Gartenbänken und Sofas von diesem packenden Politthriller ... mehr

Kritiken

Tage des Verrats

Nachtkritik

Dass dieses großartige Stück von Beau Willimon es nun auf eine deutsche Bühne geschafft hat, ist eigentlich grandios genug. Und der Abend ist spannend, unterhaltend, steckt voller Energie. 

SWR

Spannendes Polit-Drama [...] Der dichte Plot und die trotz Abstandsregeln dynamische Inszenierung sorgen zwei Stunden lang für beste Unterhaltung. Dem Ensemble ist die Freude am Spiel und an den Intrigen deutlich anzumerken.

Nachtkritik

So verwickelt, so spannend, Netflix für die Bühne.

Süddeutsche Zeitung

Wie im Politgeschäft getrickst, manipuliert und intrigiert wird, scheint Willimon ziemlich gut zu wissen, schließlich ist ihm ein explosives Wellmade-Drama gelungen.