Daniel Mezger

Daniel Mezger, geboren 1978, aufgewachsen in den Glarner Bergen. Er absolvierte eine Schauspielausbildung an der Berner Hochschule für Musik und Theater. Ab 2001 mehrere Jahre am Jungen Theater Göttingen engagiert. Seit 2004 arbeitet er als freier Autor, Schauspieler und Musiker in Zürich. Er studierte am Schweizerischen Literaturinstitut in Biel und ist Sänger bei A Bang And A Whimper.
2008 nahm Daniel Mezger sowohl am Dramenprozessor als auch an den Werkstatttagen des Burgtheaters Wien teil. Mit Findlinge war er 2009 beim Heidelberger Stückemarkt und das Stück gewann den Preis für das Schreiben von Theaterstücken der Schweizerischen Autorengesellschaft. Balkanmusik wurde in der Inszenierung des Mainzer Staatstheaters zu den Berliner Autorentheatertagen eingeladen und u.a. in Bern und Zürich nachgespielt. Mit seinem Roman Land spielen nahm er 2010 am Bachmannpreis teil; er erschien 2012 bei salis. Sein Stück Als ich einmal tot war und Martin L. Gore mich nicht besuchen kam lief zunächst „unplugged“ 2014 am Schauspielhaus Wien und dann 2015 „remastered“ in der Regie von Marie Bues an einer Reihe von Theatern in der Schweiz und in Deutschland.

Auszeichnungen

2014 Werkjahr des Kantons Zürich für DIE IDENTITÄT

2014 Werkbeitrag der Pro Helvetia für DIE IDENTITÄT

2013 Nominierung für den Rauriser Literaturpreis

2012 Werkjahr der Stadt Zürich für LAND SPIELEN

2010 Nominiert für den Bachmannpreis (Shortlist)

2010 Werkjahr des Kantons Zürich für LAND SPIELEN

2010 Preis für das Schreiben von Theaterstücken der Schweizerischen Autorengesellschaft SSA mit FINDLINGE

2009 Förderpreis des Kantons Glarus

2009 Heidelberger Stückemarkt mit FINDLINGE

2008 Werkstatttage an der Burg, Wien mit BALKANMUSIK

2008 Forum junger Autoren der Theaterbiennale, Wiesbaden mit BAUCHLAGE

2008 Bestes Kurzhörpiel, Leipziger Hörspielsommer mit LIEBE HÖRER

2007 Nomination Prix Europa mit LIEBE HÖRER

2007 Nomination Nachwuchsdramatiker des Jahres in Theater heute

2007 Berliner Stückemarkt IN DEN BERGEN

Theaterstücke

Daniel Mezger
Als ich einmal tot war und Martin L. Gore mich ...
Dave Gahan, Sänger von Depeche Mode, hat ein Imageproblem. Er löst es Anfang ... mehr
» merken
Daniel Mezger
Balkanmusik
1 D, 4 H
Drei Musiker reden sich den Osten herbei.Getrieben von dieser seltsamen ... mehr
» merken
Daniel Mezger
Bauchlage
2 D, 2 H
Lea wird dreissig. Ausgerechnet. Kein Lebensplan und kein Kind in Sicht. Will ... mehr
» merken
Daniel Mezger
Edward Snowden steht hinterm Fenster und weckt ...
1 D, 1 H
Lindsay Mills posiert leichtbekleidet vor Sonnenuntergängen, räkelt sich an der ... mehr
» merken
Daniel Mezger
Findlinge
2 D, 3 H
„So fangen Horrorfilme an“ – Ein kleiner Tankstellenshop irgendwo im Norden. ... mehr
» merken
Daniel Mezger
Ich und Tina
1 D, 1 H
Man muss sich das einmal vorstellen: Da wächst man in ärmsten Bedingungen auf, ... mehr
» merken
Daniel Mezger
Nachruf
2 D, 2 H
Die Geschichte ist eine einfache, sie geht so: Bei der Beerdigung von ihrem ... mehr
» merken

Journal

Daniel Mezger

Stoffrechte zur freien Dramatisierung: Daniel Mezgers virtuoses Romandebüt Land spielen

06.02.2018
»Sanft und zugleich unerbittlich, nüchtern und doch mit Emphase begleitet Mezger seine Figuren auf ihrem Weg in die Schmerzzonen der Existenz. Dass der Verstossung aus den schönen Träumen eines besseren Lebens durchaus auch eine robuste Komik innewohnt, gehört zu den nicht wenigen Vorzügen dieses Debüts.« Roman Bucheli, Neue Zürcher Zeitung    Eine junge Familie – zwei Erwachsene, drei Kinder – zieht aufs Land. ... mehr

Publikationen

Theater Theater 29
E-Book
Stefan Hornbach »Schwalbenkönig«, Tracy Letts »Linda Vista«, Daniel Mezger »Edward Snowden steht hinterm Fenster und weckt Birnen ein«, Fiston Mwanza Mujila »Zu der Zeit der Königinmutter«, Yade Yasemin Önder »Kartonage«, Ewald Palmetshofer »Vor Sonnenaufgang«, Roland Schimmelpfennig »100 Songs«, ...
mehr
 
bei S.Fischer bestellen
Theater Theater 29
Taschenbuch
Stefan Hornbach »Schwalbenkönig«, Tracy Letts »Linda Vista«, Daniel Mezger »Edward Snowden steht hinterm Fenster und weckt Birnen ein«, Fiston Mwanza Mujila »Zu der Zeit der Königinmutter«, Yade Yasemin Önder »Kartonage«, Ewald Palmetshofer »Vor Sonnenaufgang«, Roland Schimmelpfennig »100 Songs«, ...
mehr
 
bei S.Fischer bestellen
Theater Theater 19
Aktuelle Stücke 19
Taschenbuch
Packend, aktuell und immer wieder dramatisch. Zum 19. Mal erscheinen die besten zeitgenössischen Theaterstücke in einem Band.
Markus Bauer »stehende gewässer«, Marcus Braun »Der Berliner Gaettong«, Justine del Corte »Die Ratte«, Beate Faßnacht »Obwohl«, Reto Finger »Vorstellungen und Instinkte«, ...
mehr
 
bei S.Fischer bestellen