Herbert Achternbusch

© Barbara Gass
Herbert Achternbusch was born in 1938 in Munich and grew up with his grandmother in the Bavarian Forest. After leaving school, he studied painting at the Academy of Fine Arts in Nuremberg, followed by diverse activities such as working as a cigarette vendor at the Oktoberfest. He published numerous books and produced a large number of films in the following decades. He received several prizes, such as the Ludwig-Thoma-Medaille of the city of Munich and the Petrarca Prize (which he refused in 1977). For his play Der Stiefel und sein Socken which was premiered at the Munich Kammerspiele in December 1993 under his own direction, he received the Mülheim Dramatists’ Prize for Best Play for the second time in 1994. His novel Hundstage was published in the spring of 1995 by S. Fischer Verlag, his film Hades was selected for the official competition of the Berlin Film Festival in 1995.
Herbert Achternbusch lives in Munich.

Stage plays

Herbert Achternbusch
Alkibiades am Ende
5 D, 10 H
“It is best not to be born at all. And if born, to disappear as soon as possible ... more
» merken
Herbert Achternbusch
Arkadia
3 H
"I never thought there was any use in thinking like a famous writer. Also, the ... more
» merken
Herbert Achternbusch
Blöde Wolke
2 D, 5 H
Sitting at a table in a beer hall are “Stupid Cloud”, “Me, who writes”, and ... more
» merken
Herbert Achternbusch
Da im Kafenion
4 D, 9 H
“I wrote Da im Kafenion on a good Saturday, it was the 26th of September 87. ... more
» merken
Herbert Achternbusch
Daphne von Andechs
4 D, 4 H
“As non-existent as Munich is, as existent Munich can never be, unless there is ... more
» merken
Herbert Achternbusch
Der Stiefel und sein Socken
1 D, 1 H
“Finally in Munich I can have anyone, but I’m not a pleasant guest. Whenever I ... more
» merken
Herbert Achternbusch
Der Weltmeister
3 D, 2 H
NANNY Now it’s time for Herbert to come, because the apple strudel is nearly ... more
» merken
Herbert Achternbusch
Die Vorgänger
4 D, 15 H
The boy is digging up questions that will remain unanswered. But while exploring ... more
» merken
Herbert Achternbusch
DOGTOWN Munich
7 D, 7 H
» merken
Herbert Achternbusch
Dulce est
2 D, 10 H
A young couple make their way through fog and industrial snow to the stone ... more
» merken
Herbert Achternbusch
Einklang
1 D, 1 H
“Dear H.!...You are a great artist, and I think it is this that also ... more
» merken
Herbert Achternbusch
Kopf und Herz
1 D
Kopf und Herz is a young woman’s view of her life and of life itself. It’s the ... more
» merken
Herbert Achternbusch
Letzter Gast
2 D, 5 H
“I am a grave from which life rises. You can think this once, but only once. I ... more
» merken
Herbert Achternbusch
Meine Grabinschrift
2 H
Only hours before he passes away in the muddy Nile, Amenhotep dictates his life ... more
» merken
Herbert Achternbusch
Pallas Athene
4 D, 7 H
Herbert Achternbusch wrote Pallas Athene in four days in March. “Did I ... more
» merken
Herbert Achternbusch
Tukulti
1 D, 9 H
1. The chair that isn’t a chair anymoreTukulti: “Here I am. But, where are you? ... more
» merken

Miscellaneous

Herbert Achternbusch

"Das Theater ohne Schriftsteller ist ein Theater der Hanswursten" - Zum 80. Geburtstag des anarchischen Universalgenies Herbert Achternbusch

23.11.2018
"Das Theater ohne Schriftsteller ist ein Theater der Hanswursten" - Zum 80. Geburtstag des anarchischen Universalgenies Herbert Achternbusch   Herbert Achternbusch wird am 23. November 80 Jahre alt. Als Filmemacher, Schauspieler, Maler, Dichter und (Überlebens-) Künstler prägt er die deutschsprachige Gegenwartsdramatik seit Jahrzehnten wesentlich mit. Insbesondere an seinem Heimatland Bayern und an der bayerischen Lebensart und -mentalität hat er sich in ... mehr

Herbert Achternbusch

"Das Theater ohne Schriftsteller ist ein Theater der Hanswursten" - Zum 80. Geburtstag des anarchischen Universalgenies Herbert Achternbusch

23.11.2018
"Das Theater ohne Schriftsteller ist ein Theater der Hanswursten" - Zum 80. Geburtstag des anarchischen Universalgenies Herbert Achternbusch   Herbert Achternbusch wird am 23. November 80 Jahre alt. Als Filmemacher, Schauspieler, Maler, Dichter und (Überlebens-) Künstler prägt er die deutschsprachige Gegenwartsdramatik seit Jahrzehnten wesentlich mit. Insbesondere an seinem Heimatland Bayern und an der bayerischen Lebensart und -mentalität hat er sich in ... mehr

Herbert Achternbusch

"Das Theater ohne Schriftsteller ist ein Theater der Hanswursten" - Zum 80. Geburtstag des anarchischen Universalgenies Herbert Achternbusch

23.11.2018
"Das Theater ohne Schriftsteller ist ein Theater der Hanswursten" - Zum 80. Geburtstag des anarchischen Universalgenies Herbert Achternbusch   Herbert Achternbusch wird am 23. November 80 Jahre alt. Als Filmemacher, Schauspieler, Maler, Dichter und (Überlebens-) Künstler prägt er die deutschsprachige Gegenwartsdramatik seit Jahrzehnten wesentlich mit. Insbesondere an seinem Heimatland Bayern und an der bayerischen Lebensart und -mentalität hat er sich in ... mehr

Herbert Achternbusch

"Das Theater ohne Schriftsteller ist ein Theater der Hanswursten" - Zum 80. Geburtstag des anarchischen Universalgenies Herbert Achternbusch

06.06.2018
Herbert Achternbusch wird am 23. November 80 Jahre alt. Als Filmemacher, Schauspieler, Maler, Dichter und (Überlebens-) Künstler prägt er die deutschsprachige Gegenwartsdramatik seit Jahrzehnten wesentlich mit. Insbesondere an seinem Heimatland Bayern, der bayerischen Lebensart und -mentalität hat er sich in zahlreichen Gedichten, Theaterstücken und Dramenwerken abgearbeitet; stets changierend zwischen Ekel und widerwilliger Zuneigung. In seinen Texten verhandelt ... mehr

Publications

Der gelbe Hahn der Nacht
Vier Theaterstücke
E-Book
Vier Stücke des anarchischen Universalgenies: nicht nur für Achternbusch-Fans ein Muss. Weltmeistersüchtige Deutsche, große Liebende, Philosophen, eine Mutter und ihr Sohn – sie erweitern den stetig wachsenden Lebensroman des Künstlers. »Der Weltmeister«, »Einklang«, »Kopf und Herz«, »Arkadia« - ...
mehr
 
bei S.Fischer bestellen
Theater Theater 27
Taschenbuch
Herbert Achternbusch »Dogtown Munich«, Ayad Akhtar »Geächtet«, Gesine Danckwart »Blond«, Andreas Liebmann »Mein prähistorisches Hirn«, Maria Milisavljevic »Beben«, Jakob Nolte »Gespräch wegen der Kürbisse«, Albert Ostermaier »Herz sticht«, Ewald Palmetshofer »Edward II. Die Liebe bin ich«, Falk ...
mehr
 
bei S.Fischer bestellen
Theater Theater 24
Aktuelle Stücke 24
Taschenbuch
Herbert Achternbusch ›Der Stiefel und sein Socken‹, Gesine Danckwart ›Wunderland‹, Helmut Krausser ›Eine Neuköllnische Tragödie‹, Wolfram Lotz ›Der große Marsch‹, Ewald Palmetshofer ›räuber.schuldengenital‹, Roland Schimmelpfennig ›An und Aus‹, Werner Schwab ›ÜBERGEWICHT, unwichtig: UNFORM‹, Sam ...
mehr
 
bei S.Fischer bestellen
Der gelbe Hahn der Nacht
Vier Theaterstücke
Taschenbuch
Zu seinem 70. Geburtstag die neuesten Stücke des anarchischen Universalgenies: nicht nur für Achternbusch-Fans ein Muss. Weltmeistersüchtige Deutsche, große Liebende, Philosophen, eine Mutter und ihr Sohn – sie erweitern den stetig wachsenden Lebensroman des Künstlers. »Der Weltmeister«, »Einklang«, ...
mehr
 
bei S.Fischer bestellen
Theater Theater 12
Aktuelle Stücke 12
Taschenbuch
Aktuelle Theatertexte von Igor Bauersima, Matthias Beltz, Gesine Danckwart, Thomas Hürlimann, Hansjörg Schertenleib, Roland Schimmelpfennig, Sam Shepard, Ulrich Zaum u.a. - der beste Überblick über das zeitgenössische Theater. Spannend, aktuell und immer wieder dramatisch. Zum 12. Mal erscheinen die ...
mehr
 
bei S.Fischer bestellen
Theater Theater 11
Aktuelle Stücke 11
Taschenbuch
Herbert Achternbusch Daphne von AndechsMarcus Braun LernberichtOliver Czeslik gaddafi rocktGesine Danckwart ArschkarteHelmut Krausser Haltestelle. Geister.Falk Richter PEACERoland Schimmelpfennig Push Up 1-3Marlene Streeruwitz Sapporo.Moritz von Uslar FreundeRobert Woelfl Kommunikation der ...
mehr
 
bei S.Fischer bestellen