Juliane Stadelmann

Juliane Stadelmann (* 1985 in Salzwedel) studierte Schauspiel in Berlin und von 2011 bis 2015 am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig. 2013 belegte sie mit Ingrid Ex Machina beim Münchner Förderpreis für deutschsprachige Dramatik den dritten Platz und erhielt das Hans-Gratzer-Stipendium am Schauspielhaus Wien für Noch ein Lied vom Tod (in Theater Theater 26). 2014 war sie damit zum Heidelberger Stückemarkt eingeladen. Von 2014 bis 2016 nahm sie am FORUM Text der Universität Graz teil. 2016 war sie Stipendiatin im Künstlerdorf Schöppingen, 2017 erhielt sie das Alfred-Döblin-Stipendium der Berliner Akademie der Künste. 2017 erschien ihr erster Roman Rübermachen – ein Roman aus der Vogelperspektive, den sie zusammen mit ihrem Bruder Ingmar schrieb.

Auszeichnungen

2013 Münchner Förderpreis für deutschsprachige Dramatik für INGRID EX MACHINA

2013 Hans Gratzer-Stipendium am Schauspiehaus Wien für NOCH EIN LIED VOM TOD

2014 Einladung zum Heidelberger Stückemarkt mit NOCH EIN LIED VOM TOD

2014 Teilnahme am FORUM Text der Universität Graz

2016 Stipendium der Stiftung Künstlerdorf Schöppingen für das Stück JAGDZEIT (neuer Titel: SCHON ZEIT)

2017 Alfred Döblin-Stipendium der Berliner Akademie der Berliner Akademie der Künste

Theaterstücke

Juliane Stadelmann
Ingrid Ex Machina
2 D, 3 H
Wenn eine weiß, wie´s geht, dann ist das auf jeden Fall Ingrid. Die sagt den ... mehr
» merken
Juliane Stadelmann
Noch ein Lied vom Tod
2 D, 5 H
Kommissar Udo träumt von der Gerechtigkeit. Deshalb kreuzt er auf in Günther´s ... mehr
» merken
Juliane Stadelmann
Schon Zeit
2 D, 5 H
Gittchen arbeitet als Altenpflegerin. Und irgendwie ist der Kittel immer ein ... mehr
» merken

Hörspiele

Juliane Stadelmann
Schon Zeit
Gittchen arbeitet als Altenpflegerin. Und irgendwie ist der Kittel immer ein ... mehr
» merken

Journal

Juliane Stadelmann

SCHON ZEIT wird vom WDR als Hörspiel produziert

30.11.2017
Juliane Stadelmanns SCHON ZEIT wurde vom WDR als Hörspiel produziert  in der Regie von Petra Feldhoff . Die Ursendung fand im Oktober 2016 statt. Im Mai 2017 erschien bei Droemer/Knaur ihr erster Roman, den sie gemeinsam mit ihrem Bruder, dem Comedian Ingmar Stadelmann, schrieb: Rübermachen. Ein Roman aus der Vogelperspektive. Das Buch handelt von BöRDie, einem Wellensittich, der als eine Art lebender Begrüßungs-Hunni unterm Weihnachtsbaum der ... mehr

Publikationen

Theater Theater 28
Taschenbuch
Ayad Akhtar »The Who and the What«, Wolfgang Maria Bauer »Der Brandner Kaspar kehrt zurück«, Nuran David Calis »Kuffar. Die Gottesleugner«, Jan Fabre »Relikte«, Stefan Hornbach »Über meine Leiche«, Lorenz Langenegger »Nord West 59«, Tracy Letts »Eine Frau«, David Lindemann »Pan Familia«, Albert ...
mehr
 
bei S.Fischer bestellen
Theater Theater 26
Aktuelle Stücke 26
Taschenbuch
Der 26. Band dieser Theateranthologie zeigt aktuelle Tendenzen zeitgenössischer Dramatik.

George Brant ›Am Boden‹, Beate Faßnacht ›Tamara bleibt‹, Reto Finger ›Hans im Glück‹, David Lindemann ›Speedy und der Freispruch in letzter Sekunde‹, Andreas Marber ›Der fliegende Holländer‹, Laura Marks ...
mehr
 
bei S.Fischer bestellen