Leonie Lorena Wyss

© Florian Thoss
Leonie Lorena Wyss, 1997 geboren in Basel, studiert Sprachkunst an der Universität für angewandte Kunst in Wien. Davor Studium der Kulturwissenschaften und ästhetischen Praxis in Hildesheim und Madrid. Als Autor*in und Dramaturg*in arbeitet Wyss in unterschiedlichen Kollektiven und ist neben dem Schreiben in der politischen Bildungsarbeit tätig. Während des Studiums in Hildesheim war Leonie Lorena Wyss Mitherausgeber*in der BELLA triste und Teil des Writer’s Studios am Schauspiel Hannover.

2021 wurde Wyss zum Treffen junger Autor.innen am Schauspiel Leipzig eingeladen. 2022 war das Stück Blaupause für den Hans-Gratzer-Preis am Schauspielhaus Wien nominiert und erhielt das Literar-Mechana Dramatiker*innen-Stipendium. Mit Blaupause erhielt Wyss den Autor*innenpreis des 40. Heidelberger Stückemarkts. 2023 erhielt Leonie Lorena Wyss mit dem Stück Muttertier den Retzhofer Dramapreis sowie das Dramatiker*innenstipendium der österreichischen Bundesregierung.

Auszeichnungen

2021 Einladung zum Treffen junger Autor:innen am Schauspiel Leipzig

2022 Nominierung für den Hans-Gratzer-Preis am Schauspielhaus Wien Blaupause

2022 Literar-Mechana Dramatiker:innen-Stipendium

2022 Startstipendium Literatur der Stadt Wien

2023 Autor:innenpreis des 40. Heidelberger Stückemarkts 2023 mit dem Stück Blaupause

2023 Retzhofer Dramapreis für Wie von Mutterhand

Theaterstücke

Leonie Lorena Wyss
Blaupause
variabel
**Ausgezeichnet mit dem Autor:innenpreis des Heidelberger Stückemarkts 2023* ... mehr
» merken
NEU
Leonie Lorena Wyss
Muttertier
3 Darsteller
**Ausgezeichnet mit dem Retzhofer Dramapreis 2023 unter dem Titel wie von ... mehr
» merken
NEU

Journal

Leonie Lorena Wyss

Mit Schuhen so leuchtend wie der Abendhimmel

28.02.2024
Leonie Lorena Wyss steht am 10. Februar vor dem Vestibül in Wien und leuchtet. Knallorange. Ihre Schuhe, ihr Lidschatten, ein einziges Farbspektakel. Wie der Himmel in der Schlussszene von MUTTERTIER, als die drei Geschwister sich vorstellen, ein letztes Mal mit ihrer Mutter am Bug der Titanic zu stehen, ... mehr

Leonie Lorena Wyss

Leonie Lorena Wyss erhält den Retzhofer Dramapreis | Laudatio von Ferdinand Schmalz

27.06.2023
Leonie Lorena Wyss erhält den mit 5.000 Euro dotierten Retzhofer Dramapreis für ihr Stück WIE VON MUTTERHAND. Nach dem Stückepreis des Heidelberger Stückemarkts für ... mehr

Leonie Lorena Wyss

Retzhofer Dramapreis für Leonie Lorena Wyss

27.06.2023
Leonie Lorena Wyss erhält den mit 5.000 Euro dotierten Retzhofer Dramapreis für ihr Stück WIE VON MUTTERHAND. Nach dem Autor:innenpreis des Heidelberger Stückemarkts für BLAUPAUSE ist die Auszeichnung, die im ... mehr

Svealena Kutschke & Caspar-Maria Russo & Leonie Lorena Wyss

Der 40. Heidelberger Stückemarkt - ein Fischer-Festival

23.05.2023
Wir taumeln freudig von Bord des emotionalen Höhenflugs, den der Heidelberger Stückemarkt uns beschert hat. Drei Nominierungen im Autor:innenwettbewerb und ein Preisregen in fast allen Kategorien. Unsere Kollegin Johanna Schwung lässt das Festival aus ihrer Sicht Revue passieren.   Zum 40. Jubiläum des Stückemarkts erstrahlt Heidelberg ganz in lila. Schon bei meiner ... mehr

Stanislava Jevic & Dominique Enz & Leonie Lorena Wyss

Heidelberger Stückemarkt 2023 ♡ Preise, Preise, Preise

09.05.2023
Wir sind im Freudentaumel. Unsere Autorin Leonie Lorena Wyss hat mit ihrem Debütstück BLAUPAUSE gleich einen der begehrtesten und mit 10 000 € dotierten Dramatikpreise des Landes gewonnen.    "In Blaupause trifft Leonie Lorena Wyss einen Ton, den wir seit längerer Zeit nicht gehört ... mehr

Leonie Lorena Wyss

„ich hab dich gestern rückwärts laufen sehen“

17.04.2023
Vom Glück zu wissen, dass die poetische Anarchistin Leonie Lorena Wyss fürs Theater schreibt. Friederike Emmerling über Vorwärtsdenken beim Rückwärtsgehen, die sinnliche Leseerfahrung der Farbe Blau und die Gefahr einer BLAUPAUSE. „ich hab dich gestern ... mehr