Beate Faßnacht

Der letzte Dreck
Ein Königsdrama
3 D, 2 H
UA: 6.4.2019 · TamS Theater · Regie: Lorenz Seib
In König Summserums Reich tummeln sich Gänseblümchen, Löwenzahn, Marienkäfer, Schnecke und Wurm. Wiesenidyll. Doch auch vor dem hat die prekäre Verrohung keinen Halt gemacht. Der Löwenzahn taumelt schon morgens besoffen durchs Gras. Und König Summserum ist auch nur ein Penner mit Krone. Gänseblümchen sollen vergewaltigt, fette Marienkäfer verschmäht und Würmer ausgewiesen werden. Dem schönen Schein wird reimend noch die letzte Reminiszenz erwiesen, doch selbst dem Reim wird hier Gewalt angetan. Wie soll es in einer Welt, in der die Würde des Einzelnen begrapscht und erniedrigt wird, eine Zukunft geben?

Der letzte Dreck - Ein Königsdrama (ehemal. Titel: König Summserum ist eine dramatische Spiegelung des Wahnsinns unserer Zeit. Unfassbar derb und frivol und gnadenlos selbstzerstörerisch ist dieser Text. Und dabei erschreckend nah an den Auswucherungen einer Gesellschaft, die sich auf keinen Wertekonsens mehr zu einigen vermag.