Edward Albee

Wer hat Angst vor Virginia Woolf?
(Who's Afraid of Virginia Woolf?)
Deutsch von Pinkas Braun / Pinkas Braun
2 D, 2 H, 1 Dek
UA: 13.10. 1962 · Billy Rose Theater, New York · Regie: Alan Schneider
DSE: 13.10.1963 · Schillertheater, Berlin · Regie: Boleslaw Barlog
Das Akademikerehepaar George und Martha kommt angetrunken von einer Universitätsfeier nach Hause. Martha eröffent ihrem Mann, dass sie noch Gäste erwartet - Nick und seine Ehefrau Putzi. Nick wirkt wie die Verkörperung des "amerikanischen Traums", jung, sportlich, ehrgeizig; seine Frau Putzi erscheint als naiv-angepasstes Weibchen. Vor ihren zunächst schockierten Gästen setzen Martha und George Szenen eines seit Jahren andauernden Ehekrieges fort. Nick und Putzi werden bald aus ihrer Zuschauerrolle gerissen, voll in den Konflikt der Gastgeber einbezogen und müssen Stellung beziehen. Dabei wird das brüchige Fundament ihrer eigenen Beziehung immer deutlicher. Als Nick und Putzi schließlich aufbrechen, bleiben Martha und George ausgelaugt zurück. Nachdem alle Illusionen zerstört sind, besteht vielleicht die Chance auf einen neuen Anfang.

Hörspiele

Edward Albee
Wer hat Angst vor Virginia Woolf?
Deutsch von Pinkas Braun / Pinkas Braun
Das Akademikerehepaar George und Martha kommt angetrunken von einer ... mehr
» merken

Journal

Edward Albee

WER HAT ANGST VOR VIRGINIA WOOLF? – Edward Albees zeitlose Beziehungstragödie am Deutschen Schauspielhaus Hamburg mit u.a. Maria Schrader und Devid Striesow

17.01.2019
Was auf den ersten Blick wie ein klassischer Ehekrieg erscheint, erweist sich bei genauerer Prüfung als etwas komplizierter: Ein eigentlicher Konflikt zwischen Martha und George, die seit der Uraufführung des Stückes 1962 am Broadway immer wieder in die Arena ihres Wohnzimmers treten, ist nicht einfach zu benennen. Zwar gibt es allerlei Wortgefechte, Beleidigungen, Tiefschläge, die ganze Bandbreite bürgerlichen Ehelebens – die faszinierende Kunst der beiden ... mehr