Jakob Nolte

Die Glücklichen und die Traurigen
ad lib
frei zur UA
Die ökologischen Fehlentscheidungen eines Autokonzerns drohen Niedersachsen in den Ruin zu stürzen. Um einen Bankrott des Bundeslandes abzuwehren, wird ein kleines Städtchen am Deister an eine anonyme Investorin verkauft, die es in etwa 19 000 Containern inkl. Bevölkerung auf ein Frachtschiff lädt, um es als Freizeitpark an einem noch unbekannten Ort wieder aufbauen zu lassen. In komischen, poetischen, traurigen, philosophischen Gesprächsfetzen erzählt Die Glücklichen und die Traurigen von Menschen, die zu Ware geworden sind, und ihrer Irrfahrt.

Eine ungewöhnliche Form ist entstanden, eine dialogische Textfläche, ein Angebot für viele und für wenige, riesiges Spektakel oder kleinstes Spiel. Das Groteske mit Leichtigkeit zeichnen, um sie dann unerwartet mit politischem Gewicht zu beschweren. das ist Jakob Noltes Königsdisziplin. Und so plauderen die EinwohnerInnen des kleinen Städtchens verloren und munter vor sich hin. Uferlos, abgründig, aber doch so herrlich absurd, dass zu wünschen wäre, diese Reise würde niemals enden.

Journal

Jakob Nolte

"Wie wäre es, wenn das Dorf, in dem ich groß geworden bin, verkauft werden würde – bloß halt mitsamt der Bevölkerung?“ Hörspiel-Ursendung von DIE GLÜCKLICHEN UND DIE TRAURIGEN von Jakob Nolte (Bayern 2, 2021)

14.12.2020
Jakob Noltes neues Hörspiel DIE GLÜCKLICHEN UND DIE TRAURIGEN wird am 15.01.2021 um 21:05 Uhr auf Bayern 2 erstausgestrahlt. Nach UNBEKANNTE MEISTER 4... handelt es sich bereits um das zweite vom Bayerischen Rundfunk ... mehr