Thiemo Strutzenberger

NEU
Wiederauferstehung der Vögel
Nach Bernhard C. Schärs Tropenliebe
3 D, 9 H, (Doppelbes. möglich)
UA: 24.01.2020 · Theater Basel · Regie: Katrin Hammerl
1877: Vom Entdeckerdrang gepackt ziehen die Schweizer Naturforscher Paul und Fritz in den noch kolonialisierten indonesischen Dschungel. Immer tiefer dringen sie und ihr Expeditionsteam in diese fremde Welt hinein, begleitet von Licht- und Schattengestalten und dem Singsang dreier spottender Kanarienvögel. Tropenfieber bricht aus und Regen, Hitze und die alles verschlingende Pflanzenwelt formen schließlich einen festen Kokon um die Eindringlinge. Schnell wird klar: „Keinem bleibet seine Gestalt“. Und so durchlaufen auch die Figuren dieses Stückes eine Metamorphose ovidischen Ausmaßes, an deren Ende die Erkenntnis steht, dass die Kunst des Denkens und der Sprache wuchert, lebt und rankt wie der Dschungel um sie selbst. Dank dieser Philosophie gelingt es ihnen, dem Grün zu entwachsen und dabei ein ganzes Weltbild zu verwandeln.