Helwig Arenz

©Raphael Rumpf
Helwig Arenz was born in 1981 in Nürnberg in 1981, he studied acting at the Anton-Bruckner-University in Linz and worked in a variety of theatre ensembles in the following years. Since 2013, he has been a freelance actor and author. His novel Der böse Nik was published in 2014 and nominated for the debut award of the Buddenbrookhaus Lübeck. In 2016, his second novel was published, Nachts die Schatten. He received the 20th Dutch-German Children's and Youth Dramatists' Prize for his play Caligula und das Mädchen auf der Treppe.

Stage plays

Helwig Arenz
Caligula und das Mädchen auf der Treppe
3 D, 3 H
» merken
JT
NEU

Miscellaneous

Helwig Arenz

Uraufführung: CALIGULA UND DAS MÄDCHEN AUF DER TREPPE von Helwig Arenz in Nürnberg

19.02.2019
Das preisgekrönte Jugendstück des Romanciers und Dramatikers Helwig Arenz wird am Gostner Hoftheater in Nürnberg am 20.02.2019 uraufgeführt. Es spielen Robert Oschatz, Christin Wehner, Lisa Kusz und Denis Geyersbach.   Das Leben ist so verdammt unfair – da wird man gerade erst geboren, und schon bekommt man von „denen da“ ungefragt einen blöden Namen aufgedrückt. Und bevor Du dich versiehst, bist Du so ein Finn oder ein Niklas oder ein ... mehr

Helwig Arenz

„Junge Literatur von großer Frische und Originalität“ – Helwig Arenz erhält den Bayerischen Kunstförderpreis 2018

17.07.2018
Bayerns Kunstministerin Prof. Dr. med. Marion Kiechle hat heute die Preisträger des „Bayerischen Kunstförderpreises 2018“ in der Sparte „Literatur“ bekannt gegeben. Die mit je 6.000 Euro dotierten Auszeichnungen in dieser Sparte geht u.a. an den Dramatiker und Romancier Helwig Arenz aus Fürth. Arenz wird für sein bisheriges Werk ausgezeichnet. In seinem 2018 erschienenen ... mehr

Helwig Arenz

Neu im Programm: Der KAAS & KAPPES-Preisträger Helwig Arenz

15.05.2018
Helwig Arenz hat mit seinem Theaterstück CALIGULA UND DAS MÄDCHEN AUF DER TREPPE den deutsch-niederländischen Kindertheaterpreis KAAS & KAPPES gewonnen. Das bewegende und absurd komische Theaterstück über die Lebenwelten unterschiedlicher Familien und Generationen wird nun von S. FISCHER Theater & Medien vertreten. Es ist ein rasantes, irrwitziges und zugleich sehr anrührendes Stück Theater. Das hohe Tempo und die teilweise Absurdität der ... mehr

Reviews

Caligula und das Mädchen auf der Treppe

Nürnberger Nachrichten

Federleicht spielt der Autor/Regisseur mit Klischees, installiert  geschliffene Dialoge inmitten von lustvollem Klamauk und durchbricht die vierte Wand [...], bevor er sein Stück im Finale genüsslich ins vollends Absurde kippen lässt. 

Nürnberger Zeitung

Glaubhaft fühlt sich Helwig Arenz in die Lebenswelt eines Menschen ein, der nicht mehr Kind und noch nicht Jugendlicher ist - und erzählt seine Geschichte stimmig aus diesem Niemandsland heraus.