Ebru Nihan Celkan

Ebru Nihan Celkan, geboren 1979 in Adana in der Türkei, ist Autorin und Dramatikerin, unterrichtet dramatisches und performatives Schreiben an verschiedenen Universitäten und leitet Workshops. Daneben schreibt sie seit 2014 für die türkische Tageszeitung Evrensel und berät NGOs. 2019 war sie außerdem Stipendiatin des Jean-Jacques Rousseau-Programms der Akademie Schloß Solitude in Stuttgart.
In ihren - insbesondere in der Türkei viel gespielten - Stücken setzt sie sich mit der türkischen Gesellschaft, deren Tabus und Missständen auseinander, ihren Fokus richtet sie dabei auf Machtmissbrauch, Militarismus und Genderthemen. Last Park Standing entstand im Rahmen des Projekts “Krieg im Frieden” am Maxim Gorki Theater in Berlin.

Theaterstücke

Ebru Nihan Celkan
Last Park Standing
Deutsch von Oliver Kontny
2 D, 1 H
Zwei Frauen und ihre Liebe in Zeiten des Aufruhrs: Umut aus Istanbul und Janina ... mehr
» merken
NEU

Journal

Nuran David Calis & Ebru Nihan Celkan

Der Regisseur Nuran David Calis gibt einen Einblick in seine Regiearbeit LAST PARK STANDING am Schauspiel Stuttgart

07.01.2020
Nuran David Calis gilt als einer der vielseitigsten und profilitiertesten Künstler innerhalb der deutschsprachigen Theaterlandschaft. Zuletzt waren seine Regiearbeiten am Schauspiel Köln, Theater Basel und am Dresdner Staatsschauspiel zu sehen. Am Schauspiel Stuttgart inszenierte er die Uraufführung LAST PARK STANDING von Ebru Nihan Celkan.  "Umut und Janina begegnen sich ... mehr

Nuran David Calis & Ebru Nihan Celkan

"Bedeutet meine persönliche Freiheit vielleicht das Gefängnis für einen anderen?" – Nuran David Calis über das Theaterstück LAST PARK STANDING von Ebru Nihan Celkan

07.11.2019
Der Regisseur, Romanautor und Dramatiker Nuran David Calis hat LAST PARK STANDING von Ebru Nihan Celkan für das Schauspiel Stuttgart inszeniert. In dem folgenden Essay, das wir hier vollständig veröffentlichen, nähert sich Calis dem Theaterstück durch einen politischen sowie (kunst-)ästhetischen Blickwinkel. LAST PARK STANDING bietet für ihn den Anlass, ... mehr

Kritiken

Last Park Standing

Theater heute

Celkan reflektiert in "Last Park Standing" das Öffentliche im Privaten. Und die große Frage, die sich viele jüngere Menschen in der Türlei immer wieder stellen müssen, wird sehr klar beantwortet: Verlasse ich dieses Land? Bleibe ich?

Eßlinger Zeitung

Celkan reflektiert in „Last park standing“ das Öffentliche im Privaten. Und die große Frage, die sich viele jüngere Menschen in der Türkei immer wieder stellen müssen, wird sehr klar beantwortet: Verlasse ich dieses Land? Bleibe ich?