Jakob Nolte

Jakob Nolte war born near Hannover in 1988. His first play Agnes was premiered at the Landestheater Salzburg in 2013. Since then, his plays have been produced at the Schauspielhaus Zurich, the Deutsche Theater Berlin and at the seniors’ club in Bielefeld. Together with Michel Decar, he won the Berlin Brothers-Grimm-Award for their play Das Tierreich. His debut novel ALFF was awarded the Art Prize of Literature 2016.

Awards:
2013 Berlin Brothers-Grimm-Award for Das Tierreich by Nolte Decar.
2016 Inivitation to the Autorentheatertage at the Deutsche Theater Berlin with Gespräche wegen der Kürbisse
2016 Art Prize for Literature for his debut novel ALFF
2017 Nomination for the German Book Award for his second novel Schreckliche Gewalten

Stage plays

Miguel de Cervantes Saavedra, Jakob Nolte
Don Quijote
Deutsch von Susanne Lange
2 H
» merken
NEU
Jakob Nolte
Gespräch mit einer Stripperin
1 D, 1 H
The stripper Helene is on the way to the bird park, because an unknown man named ... more
» merken
Jakob Nolte
Gespräch wegen der Kürbisse
2 D
Two girlfriends chat comfortably over a cup of coffee. What starts with an ... more
» merken
Jakob Nolte
No Future Forever
They say it’s a neverland, full of young people from the city and the ... more
» merken
JT
Jakob Nolte
Sämtliche Erzählungen
2 D, 1 H
Mr Meisel (cancer) misses Mr Schnurre (dead). And because Sister Heuveldop ... more
» merken
Jakob Nolte
Vita Dissoziativa
2 D, 5 H
The baker has seven children. But that’s not enough. Dealers, murderers, and ... more
» merken

Radio plays

Jakob Nolte
Unbekannte Meister 4 - eine Einführung in das Werk ...
Es gibt nichts, was nicht auch Werbung wäre. Außer Werbung. Denn Werbung ist nur ... more
» merken

Miscellaneous

Jakob Nolte

"Wer sich selbst erniedrigt, der soll erhöhet werden." – Erstaufführung von DON QUIJOTE nach Miguel Cervantes in einer Bearbeitung von Jakob Nolte

19.07.2019
Mit Don Quijote von der Mancha veröffentlichte Miguel de Cervantes einen der ersten großen Romane der Neuzeit. Die Geschichte vom mittelosen Junker, der sich in eine fantastische Welt voller Ritter und Monstren hineinimaginiert, verschränkt gekonnt Realität und Fiktion miteinander. Diese - wohl erste - Parodie des  Ritterromans ist bis heute als Meisterwerk der spanisch sprachigen Literatur. Jakob Nolte hat Miguel Cervantes' Roman nun für die Bühne ... mehr

Jakob Nolte

Deutsche Erstaufführung: "Wir sind schon so lange fort, wir wissen schon gar nicht mehr, wie lange schon." – NO FUTURE FOREVER von Jakob Nolte am Theater Regensburg

12.07.2019
Am 12. Juli findet die Deutsche Erstaufführung von NO FUTURE FOREVER von Jakob Nolte statt. Die Produktion des Theater-Jugendclubs wird von Lisa Hörmann inszeniert. "NO FUTURE FOREVER fragt in verschiedenen Momentaufnahmen in poetischer Sprache nach den Perspektiven junger Menschen – perfekt für die 27 Mitglieder des Jugendclubs Theater Regensburg, die es auf die Bühne bringen", so die Ankündigung des Theaters. Es spielen Daniel Adler, Jasmin ... mehr

Jakob Nolte

Jakob Nolte erhält den Kasseler Förderpreis für Komische Literatur

11.03.2019
In einer feierlichen Preisverleihung wurde der Romancier und Dramatiker Jakob Nolte mit den Förderpreis für Komische Literatur ausgezeichnet. Die mit 3.000 Euro dotierte Auszeichnung wird auf Vorschlag von Verlagen durch die Stadt Kassel und die Stiftung Brückner-Kühner an Autorinnen und Autoren vergeben, die "in einer frühen Phase ihrer schriftstellerischen Laufbahn stehen", ... mehr

Jakob Nolte

Jakob Noltes Lesung von den Tagen der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt 2018 zum Nachhören

09.08.2018
Jakob Nolte gehört zu den Autoren, die literarische Konventionen über den Haufen werfen. Bei einer Lesung auf dem Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb präsentiert er Texte von dekonstruktiver Wucht. Sein Text TAGEBUCH EINER JUNGEN FRAU, DIE AM FALL BETEILIGT WAR, wird vom Deutschlandfunk zum Nachhören ... mehr

Jakob Nolte

BR-Hörspiel: "Unbekannte Meister 4. Eine Einführung in das Werk von Klara Khalil" von Jakob Nolte

23.07.2018
Jakob Nolte, der kürzlich zum Ingeborg-Bachmann-Preis in Klagenfurt eingeladen wurde, konstruiert in seinem Hörspiel "Unbekannte Meister 4" das Leben der Außenseiterkünstlerin Klara Khalil. Christine Grimm spricht mit Jakob Nolte über das Spiel mit Genres, Formaten und Bedeutungen. Hier ... mehr

Jakob Nolte

Ingeborg-Bachmann-Preis 2018: Jakob Nolte ist zu den 42. Tagen der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt eingeladen

05.06.2018
Im Robert-Musil-Haus in Klagenfurt wurden am Montag, dem 4. Juni, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der 42. Tag der deutschsprachigen Literatur bekannt gegeben. Jakob Nolte wird, zusammen mit 13 anderen Autor*innen, im Juli 2018 in Klagenfurt lesen. Er folgt der Einladung des Literturkritikers Hubert Winkels. Im letzten Jahr gewann unser Autor ... mehr

Jakob Nolte

Jakob Noltes neue Kolumnenreihe im FREITEXT

05.12.2017
Unter der Rubrik FREITEXT setzt sich Nolte mit existenziellen Fragen des Lebens anhand von Beispielen aus der Filmgeschichte auseinander. Bereits erschienen sind...   Eine scheinbar unüberwindbare Schlucht (15.11.2017) Wenn Bäume Manga-Augen hätten ... mehr

Jakob Nolte

Gespräch wegen der Kürbisse - Jakob Noltes absurder Schlagabtausch kommt nach Österreich

05.12.2017
Jakob Noltes grotesk-absurdes GESPRÄCH WEGEN DER KÜRBISSE wird im November 2017 am Schauspielhaus Wien österreichisch erstaufgeführt. Das Theater Coburg setzt sich dann im Mai 2018 erneut mit dem außergewöhnlichen Schlagabtausch der beiden Freundinnen beim Trinken ihrer einen Tasse Kaffee  auseinander. Anna Krachgarten und Elisabeth Mishima forever!   Nähere Informationen zur österreichischen Erstaufführung finden Sie ... mehr

Jakob Nolte

Neu im Programm: Stoffrechte zu Jakob Noltes SCHRECKLICHE GEWALTEN

04.12.2017
Unter STOFFRECHTE finden Sie sämtliche Bücher, für die wir die Bühnenrechte vertreten: Mit seinem neuen, von der Presse gefeierten Roman, steht Jakob Nolte auf der Longlist des Deutschen Buchpreises 2017. Schreckliche Gewalten liest sich wie ein literarischer Schleudersitz. Jedes Wort ergibt eine neue Assoziationskette, jede Seite öffnet die Möglichkeit für neue irrwitzige ... mehr

Jakob Nolte

Uraufführung von Jakob Noltes Theaterstück SÄMTLICHE ERZÄHLUNGEN

15.12.2016
Am 15.12.2016 fand die Uraufführung von Jakob Noltes SÄMTLICHE ERZÄHLUNGEN am Staatstheater Nürnberg statt. Regie führte Alice Asper.   "Die Kraft der Fantasie und gute Geschichten sind die besten Medikamente in einer ausweglosen Lebenssituation. Der todkranke Frederik Meisel vermisst seinen jüngst verstorbenen Zimmergenossen Herrn Schnurre sehr. Und weil es Krankenschwester Marina Heuveldop gut mit ihm meint, verlegt sie Elena Niide, die an der ... mehr

Reviews

Unbekannte Meister 4 - eine Einführung in das Werk von Klara Khalil

Medienkorrespondenz

Nolte überbietet die Denunziation medialen Sprechens durch die Rehabilitierung eines Begriffs, der bisher für das interessengerichtete Falsche und Manipulative stand: die Werbung. Das ist eine ebenso überraschende wie intelligente Umkehrung und in der akustischen Realisierung absolut hörenswert. (Jochen Meißner)

Gespräch wegen der Kürbisse

Berliner Zeitung, 26.06.2016

Noltes real-surrealer Kürbis-Plausch pfeift durch den Wind wie Meeresrauschen: Die Sätze rollen heran, verebben und kehren mit denselben Worten, aber minimalen Bedeutungsverschiebungen wieder.

Süddeutsche Zeitung, 28.06.2016

Wirklichkeitsfetzen, die nicht zusammenpassen, schwirren durch den Text. Spürbar werden Verunsicherung, ein Misstrauen gegenüber eindeutigen Wahrheiten, die Angst, die eigene Biografie genüge nicht, und ein verdammt schlechtes Gewissen, weil es einem ja gut doch geht - ein treffender Gefühlscocktail unserer Tage.

 

Publications

Theater Theater 27
Taschenbuch
Herbert Achternbusch »Dogtown Munich«, Ayad Akhtar »Geächtet«, Gesine Danckwart »Blond«, Andreas Liebmann »Mein prähistorisches Hirn«, Maria Milisavljevic »Beben«, Jakob Nolte »Gespräch wegen der Kürbisse«, Albert Ostermaier »Herz sticht«, Ewald Palmetshofer »Edward II. Die Liebe bin ich«, Falk ...
mehr
 
bei S.Fischer bestellen
Theater Theater 26
Aktuelle Stücke 26
Taschenbuch
Der 26. Band dieser Theateranthologie zeigt aktuelle Tendenzen zeitgenössischer Dramatik.

George Brant ›Am Boden‹, Beate Faßnacht ›Tamara bleibt‹, Reto Finger ›Hans im Glück‹, David Lindemann ›Speedy und der Freispruch in letzter Sekunde‹, Andreas Marber ›Der fliegende Holländer‹, Laura Marks ...
mehr
 
bei S.Fischer bestellen